vergrößernverkleinern
1899 Hoffenheim v FC Augsburg - Bundesliga
Niklas Süle hat sich angeblich auf den Zettel von Real Madrid gespielt © Getty Images

Auf der Suche nach einem jungen Verteidiger schaut Real Madrid auch auf die Bundesliga. Hoffenheims Niklas Süle soll den Königlichen eine Stange Geld wert sein.

Mit dem Portugiesen Pepe und Sergio Ramos hat Real Madrid seit Jahren ein gestandenes Duo in der Innenverteidigung. Doch mit 33 Jahren neigt sich die Karriere Pepes dem Ende entgegen und auch Ramos geht bereits steil auf die 30 zu.

Kein Wunder, dass die Königlichen bereits auf der Suche nach möglichen Nachfolgern sind - und dabei offenbar einen jungen Mann aus der Bundesliga auf dem Zettel haben. Wie das spanische Portal Don Balon berichtet, soll Hoffenheims Innenverteidiger Niklas Süle das Interesse der Madrilenen geweckt haben.

Demnach ist Real bereit, zwölf Millionen Euro für den 20 Jahre alten U21-Nationalspieler zu bezahlen. Zuletzt berichtete bereits der kicker, dass Süle bei der TSG vor dem Absprung stehe. Auch der VfL Wolfsburg soll an Süle interessiert sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel