vergrößernverkleinern
Daniel Sturridge (hinten) unterschrieb erst im vergangenen Jahr einen neuen Vertrag
Daniel Sturridge (hinten) unterschrieb erst im vergangenen Jahr einen neuen Vertrag © Getty Images

PSG rechnet mit einem Abschied von Stürmer Edinson Cavani. Deshalb schauen sich die Franzosen in der Premier League um. Das Objekt der Begierde spielt unter Jürgen Klopp.

Daniel Sturridge gehört die Zukunft beim FC Liverpool. Zumindest wenn es nach Jürgen Klopp und den Verantwortlichen der Reds geht.

Sturridge (39 Tore in 62 Spielen) hat nach eigener Aussage auch nicht vor, die Anfield Road zu verlassen. Deshalb unterschrieb der 26 Jahre alte Stürmer im vergangenen Jahr einen neuen Vertrag über fünf Jahre - und wurde dafür mit kolportierten 190.000 Euro pro Woche fürstlich entlohnt.

Nun soll aber Paris Saint-Germain mit den Geldscheinen winken. Wie die Sun berichtet, steht Sturridge beim französischen Meister ganz oben auf der Wunschliste.

PSG wäre demnach bereit, umgerechnet knapp 63 Millionen Euro für den Engländer auf den Tisch zu legen.

Die Pariser reagieren damit auf den wahrscheinlichen Abschied von Edinson Cavani. Der Berater des Stürmers offenbarte zuletzt, dass Cavani gerne mit Antonio Conte zusammenarbeiten würde. Der Trainer soll im Sommer den FC Chelsea übernehmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel