vergrößernverkleinern
FC Sevilla v ACF Fiorentina - UEFA Europa League: Semi Final
Kevin Gameiro wechselte 2013 von PSG zum FC Sevilla © Getty Images

Das magische Dreieck beim FC Barcelona könnte Zuwachs bekommen. Nach Medieninformationen sind die Katalanen am Stürmer des FC Sevilla interessiert.

Wenn der FC Barcelona in einem Mannschaftsteil keine Sorgen hat, dann ist es der Sturm: Lionel Messi, Luis Suarez und Neymar - der magische Dreizack sorgt für Tore am Fließband.

Trotzdem denkt man bei Barca offenbar an weitere Verstärkungen: Laut Mundo Deportivo steht Kevin Gameiro vom FC Sevilla ganz oben auf der Liste der Katalanen. Der Franzose hat in Sevilla zwar noch einen Vertrag bis 2018, den der Verein gerne verlängern würde. Sollte jedoch jemand die Ausstiegsklausel über 40 Millionen Euro bezahlen, könnte Gameiro doch gehen.

Nach Informationen von Mundo Deportivo bietet Barca derzeit zwischen 18 und 20 Millionen Euro - und obendrein eine Leihe des kroatischen Top-Talents Alen Halilovic.

In der aktuellen Saison bringt es Gameiro, der seine Karriere beim französischen Traditionsklub Racing Strasbourg startete, in 30 Liga-Einsätzen auf 15 Tore.

Zu einem möglichen Wechsel schweigt der 28-Jährige derzeit weitgehend. "Barca? Das klingt gut. Aber ich habe noch zwei Jahre Vertrag hier und fühle mich wohl", sagte Gameiro zuletzt: "Das ist Sache von meinem Agenten. Ich konzentriere mich auf die Mannschaft und die Spiele."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel