Video

Ron-Robert Zieler von Hannover 96 ist nach dem Abstieg für sehr wenig Geld zu haben - und der Torhüter denkt bereits an einen Wechsel. Auch das Ausland ist eine Option.

Hannovers Torhüter Ron-Robert Zieler wird nach dem Abstieg von 96 zum Schnäppchen: Seine Ablösesumme sinkt auf nur 3,5 Millionen Euro.

Der Vertrag des 27-Jährigen bei Hannover läuft noch bis 2017, doch der Nationalspieler wird wohl kaum mit den Niedersachsen in die Zweite Liga gehen.

Zieler spielt seine bisher beste Saison und andere Klubs haben ein Auge auf ihn geworfen. "Natürlich mache ich mir Gedanken. Es gibt auch einige Interessenten, aber noch keine Tendenz", sagte Zieler im Kicker.

Auch ein Transfer ins Ausland kommt für den Torhüter, der von 2005 bis 2010 für Manchester United spielte, in Frage: "Ich habe schon gezeigt, dass ich im Ausland zurechtkomme."

Ausgerechnet der Rivale seines Ex-Vereins Manchester United soll am Torhüter interessiert sein. Bei Manchester City würde Zieler unter dem aktuellen Bayern-Trainer Pep Guardiola spielen – und der kennt Zieler aus der Bundesliga bestens.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel