vergrößernverkleinern
1899 Hoffenheim v 1. FC Koeln - Bundesliga
Kevin Volland in Aktion gegen Köln © Getty Images

Nationalstürmer Kevin Volland verweist bei SPORT1 auf seinen Vertrag in Hoffenheim bis 2019 und lobt Trainer Nagelsmann. Eine Entscheidung werde in zwei, drei Wochen fallen.

Kevin Volland wird "in den nächsten zwei, drei Wochen ein Statement abgeben werde, wie es weitergeht". Das sagte der Stürmer von 1899 Hoffenheim zu SPORT1 am Rande des Halbfinal-Hinspiels der U19-Bundesliga zwischen Hoffenheim und Werder Bremen.

Auf die Frage, was Trainer Julian Nagelsmann tun müsse, um ihn vom Bleiben zu überzeugen, antwortete er: "Ich habe Vertrag bis 2019, von daher muss er nicht so viel tun. Julian hat uns in den letzten Wochen extrem viel Spaß vermittelt am Fußball."

Hoffenheims Manager Alexander Rosen ergänzte im Gespräch mit SPORT1: "Der Weg mit Kevin geht jetzt schon drei Jahre, und eine der ersten Fragen, die ich gestellt bekommen habe, ist: Was ist mit Volland? Er war schon einmal weg, zweimal, dreimal. Und was war? Er hat seinen Vertrag verlängert. Er fühlt sich hier wohl."

Volland spielt seit 2012 in der Bundesliga für Hoffenheim, kommt in dieser Saison auf bislang acht Saisontore. Angeblich sind Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach an ihm interessiert, auch mit Borussia Dortmund wurde er immer wieder in Verbindung gebracht.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel