vergrößernverkleinern
Anthony Modeste steht noch bis 2019 beim 1. FC Köln unter Vertrag
Anthony Modeste steht noch bis 2019 beim 1. FC Köln unter Vertrag © Getty Images

Klubs aus Fernost sind anscheinend am FC-Torjäger interessiert. Der Agent des Franzosen hält sich bedeckt, Sportdirektor Jörg Schmadtke bleibt gelassen.

Mit 14 Saisontoren gehört Anthony Modeste vom 1. FC Köln in dieser Saison zu den Toptorjägern der Bundesliga - und hat damit offenbar Begehrlichkeiten im Ausland geweckt.

Bei seinem Berater Marcus Marin sind nach Informationen des Express zuletzt mehrere Anfragen ins Haus geflattert, darunter angeblich Vereine aus Europa, aber auch aus Asien.

Demnach soll es sich dabei vor allem um zahlungskräftige Klubs aus der chinesischen Super League handeln.

"Ich werde darüber keine Auskunft geben", wollte sein Agent die Gerüchte nicht kommentieren.

Modestes Vertrag in der Domstadt läuft noch bis 2019, Sportdirektor Jörg Schmadtke bleibt deshalb zunächst gelassen: "Ich habe kürzlich gelesen, wie er sich zum Klub bekannt hat. Deswegen gehe ich nicht davon aus. Wir werden es sehen, aber was kann man  im Leben schon ausschließen?"

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel