vergrößernverkleinern
Bayer Leverkusen v Hertha BSC - Bundesliga
Christoph Kramer steht bei Bayer Leverkusen noch bis 2019 unter Vertrag © Getty Images

Borussia Mönchengladbach denkt offenbar an eine Rückkehr von Weltmeister Christoph Kramer. Der Leverkusener wurde zuletzt aus dem DFB-Kader für die Euro geworfen.

Die Rückkehr von  Christoph Kramer zu Borussia Mönchengladbach wird immer konkreter.

Nachdem der ebenfalls von den Fohlen umworbene Sebastian Rode vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund steht, soll nun Kramer nach Informationen des Kicker ganz oben auf der Wunschliste der Rheinländer stehen.

Der Weltmeister soll in der Fohlen-Zentrale seinen Ex-Mittelfeldpartner Granit Xhaka ersetzen, der im Sommer vom Niederrhein zum FC Arsenal wechselt. 

Kramer wurde nach einer wenig überzeugenden Saison mit Bayer Leverkusen nicht für die EM nominiert und konnte zu keiner Zeit an die starken Leistungen anknüpfen, die den 25-Jährigen in seinen zwei Leih-Jahren bei den Fohlen zum Nationalspieler machten.

Zum Schnäppchenpreis dürften ihn die Leverkusener dennoch nicht ziehen lassen, im Gespräch ist eine Ablösesumme im zweistelligen Millionenbereich.

Kramers Vertrag bei der Borussia läuft noch bis 2019.

FBL-GER-BUNDESLIGA-MOENCHENGLADBACH-LEVERKUSEN
Fühlte sich bei den Fohlen pudelwohl und könnte bald wieder im Borussia-Park auflaufen: Weltmeister Christoph Kramer © Getty Images
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel