vergrößernverkleinern
FBL-COPAM2016-USA-ECU
John Anthony Brooks (l.) steht bei der Copa America mit den USA im Halbfinale © Getty Images

Der Herthaner überzeugt bei der Copa America, US-Coach Jürgen Klinsmann schwärmt. Dem Werben europäischer Topklubs schiebt Berlin jedoch einen Riegel vor.

Abseits des europäischen Fokus spielt John Anthony Brooks derzeit eine starke Copa America.

Der Hertha-Verteidiger steht mit den USA im Halbfinale, bei jeder Partie kam der 23-Jährige über die volle Spielzeit zum Einsatz.

"Mit einer solchen Leistung schaut ganz Europa auf ihn", meinte US-Coach Jürgen Klinsmann. Laut Bild hat sich Brooks ins Visier europäischer Topklubs gespielt, beispielsweise saßen Scouts von Manchester City auf der Tribüne.

Zum Schnäppchenpreis lassen die Berliner ihren Stamm-Verteidiger jedoch nicht ziehen. Offenbar verlangt Hertha für Brooks, der erst im Januar seinen Vertrag bis 2019 verlängerte, mehr als 20 Millionen Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel