vergrößernverkleinern
Miralem Pjanic
Miralem Pjanic ist bosnischer Nationalspieler © Getty Images

Juventus Turin sticht im Werben um Miralem Pjanic angeblich den FC Bayern und den FC Barcelona aus. Der Bosnier ist sich mit der Alten Dame wohl einig.

Die Hoffnungen der Fans des FC Bayern, dass Roma-Star Miralem Pjanic zur kommenden Saison nach München wechselt, sind wohl umsonst. Der Bosnier hat sich laut Sky Italia mit Juventus Turin über einen Transfer geeinigt.

Demnach nutzt Juve die Ausstiegsklausel im bis 2018 laufenden Vertrag und kauft den 26-Jährigen für 30,5 Millionen Euro.

Ursprünglich sollte die Klausel bei 38 Millionen Euro liegen, von denen der Spielmacher 7,5 Millionen persönlich erhält. Allerdings soll Pjanic darauf verzichtet haben und den Betrag über ein höheres Grundgehalt auf anderem Weg bekommen.

Pjanic soll 4,5 Millionen Euro netto pro Jahr kassieren und bis 2021 unterschreiben. Offenbar fehlt nur noch die offizielle Bestätigung.

Pjanic, zehnfacher Torschütze in der vergangenen Serie-A-Saison, wurde neben Juve und Bayern angeblich auch vom FC Barcelona umworben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel