Video

Der Abwehrspieler von Borussia Dortmund soll sich mit dem FC Middlesbrough einig sein. Unterschrieben ist aber noch nichts, weiß SPORT1. Der Wechsel könnte trotzdem scheitern.

Der Transfer von Neven Subotic von Borussia Dortmund zum FC Middlesbrough steht offenbar kurz bevor.

Wie die Daily Mail berichtet, ist sich der Premier-League-Aufsteiger mit dem Innenverteidiger des BVB über einen Dreijahresvertrag einig. Die Ablösesumme soll knapp zehn Millionen Euro betragen.

Nach SPORT1-Informationen ist aber noch kein Vertrag unterschrieben. Es gibt nämlich ein Hindernis: Die noch fehlende Arbeitserlaubnis für den serbischen Nationalspieler. Die aber könnte noch auf sich warten lassen.

Da Subotic schon 2013 zum bislang letzten Mal ein Länderpiel bestritten hat und als Serbe kein EU-Ausländer ist, ist eine Arbeitserlaubnis nach den strikten Regeln der Premier League keine Selbstverständlichkeit.

Deswegen sollen andere Vereine auf der Insel von einer Verpflichtung Abstand genommen haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel