vergrößernverkleinern
Sehrou Guirassy
Sehrou Guirassy sollte für fünf Millionen Euro Ablöse von Lille zum 1. FC Köln wechseln © Getty Images

Der Transfer von Wunschstürmer Sehrou Guirassy zum 1. FC Köln ist vorerst geplatzt. Der 20-jährige Franzose besteht den Medizincheck der Kölner nicht.

Der geplante Wechsel von Sehrou Guirassy zum 1. FC Köln ist vorerst vom Tisch.

Der 20 Jahre alte französische Nachwuchsnationalspieler fiel am Freitag beim Medizincheck durch. Das teilten die Kölner via Twitter mit.

Demnach wurde bei dem Stürmer "eine behebbare Beeinträchtigung festgestellt". Der Transfer könne daher zu den ausgehandelten Konditionen nicht stattfinden.

Die Kölner hatten sich zuvor nach übereinstimmenden Medienberichten mit Guirassys Klub OSC Lille auf einen Wechsel verständigt. Die Ablösesumme sollte fünf Millionen betragen.

Ob der Transfer trotz des nicht bestandenen Medizinchecks zustande kommt, ist offen. "Wir haben ihn zurück nach Lille geschickt", sagte Kölns Geschäftsführer Jörg Schmadtke dem Express.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel