vergrößernverkleinern
Kevin Großkreutz hat keine hohe Meinung von RB Leipzig
Kevin Großkreutz hat keine hohe Meinung von RB Leipzig © Getty Images

Kevin Großkreutz kann sich eine eine erneute Spitze gegen den Bundesliga-Aufsteiger nicht verkneifen. Am letzten Tag des Transferfensters erlaubt er sich einen Scherz.

Kevin Großkreutz hat erneut mit einer Spitze gegen RB Leipzig für Aufsehen gesorgt.

Am Tag des Transferfinales erlaubte sich der Verteidiger vom VfB Stuttgart einen Scherz und schockte seine Fans.

"Bevor ihr es später aus der Zeitung erfährt, möchte ich es euch als erstes sagen! Mein Weg wird nach Leipzig zu Red Bull führen", schrieb Großkreutz bei Instagram. "Dieses Angebot kann ich einfach nicht ablehnen."

Und weiter: "Wie ich jetzt schon öfter gehört habe, dauert es nicht mehr lange bis es ein Traditionsverein wird, das Geld lockt einfach und das Stadion mit den grandiosen Fans bebt jedes Mal aufs neue."

Zur Untermauerung der Ironie beschloss Großkreutz seinen Post mit den Hashtags #spaßGehörtDazu, #ironie und 'isso

Der ehemalige Dortmunder Publikumsliebling hatte sich bereits zuvor negativ über den Bundesliga-Aufsteiger geäußert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel