vergrößernverkleinern
Martin Odegaard soll nach Frankreich verliehen werden © Getty Images

Die Zukunft von Martin Odegaard ist wohl geklärt. Das Supertalent wird von Real Madrid ausgeliehen, jedoch nicht in die Bundesliga - wegen Zinedine Zidane.

Die Bundesliga muss sich Supertalent Martin Odegaard wohl abschminken.

Wie die norwegische Zeitung Verdens Gang berichtet, wird der 17-Jährige von Real Madrid an den französischen Erstligisten Stade Rennes ausgeliehen.

Dabei favorisierte Vater und Berater Hans Erik Odegaard laut Ouest France einen Wechsel in die Bundesliga, Bayer Leverkusen und der Hamburger SV galten als Kandidaten. Laut der Zeitung sprach sich Real-Coach Zinedine Zidane für einen Wechsel in seine französische Heimat aus.

Der Norweger soll für ein Jahr ausgeliehen werden. Rennes erhält jedoch keine Kaufoption, da der Champions-League-Sieger weiter auf den Durchbruch des Nationalspielers hofft. Der Deal könnte noch am Wochenende finalisiert werden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel