vergrößernverkleinern
Nicklas Bendtner hofft auf einen neuen Verein © Getty Images

Nach seinem Intermezzo beim VfL Wolfsburg weckt der "Lord" das Interesse eines englischen Zweitligisten. Dort könnte er mit einem bekannten Trainer zusammenarbeiten.

Für den ehemaligen Wolfsburger Bundesliga-Fußballer Nicklas Bendtner könnte die monatelange Suche nach einem neuen Klub bald beendet sein. Wie die Daily Mail und die Sun berichten, sind die Queens Park Rangers aus der zweithöchsten englischen Liga am derzeit vereinslosen "Lord" interessiert. 

Laut dem Bericht soll sich der niederländische QPR-Teammanager Jimmy Floyd Hasselbaink intensiv mit dem Dänen befassen. Allerdings müssten sich beide Seiten bei den Gehaltsvorstellungen noch einander annähern. 

Bendtner hat sich zuletzt beim dänischen Meister FC Kopenhagen fitgehalten. Doch dessen Trainer Stale Solbakken hat eine Verpflichtung des wegen seiner Eskapaden berüchtigten Exzentrikers ausgeschlossen. Bendtner hatte im April dieses Jahres seinen noch bis Mitte 2017 datierten Vertrag beim VfL Wolfsburg aufgelöst und wartet seitdem auf eine neue Anstellung.

In England hatte Bendtner in Diensten des FC Arsenal seine größten Erfolge.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel