vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-HOFFENHEIM-LEIPZIG
Fabian Schär (r.) im Zweikampf mit Leipzigs Yussuf Poulsen © Getty Images

Der Hamburger SV hat auf der Suche nach einer Verstärkung für seine Problemzone Abwehr offenbar ein Auge auf Fabian Schär von der TSG Hoffenheim geworfen.

eim Hamburger SV krankt es derzeit sportlich an allen Ecken und Enden, und dennoch: Vor allem in der Innenverteidigung sind die Rothosen viel zu dünn besetzt.

Dem will Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer im Winter nun Abhilfe schaffen, Wunschspieler des 52-Jährigen soll nach einem Bericht des Blick der Hoffenheimer Fabian Schär sein. 

Der 24-Jährige Innenverteidiger verkörpert Robustheit und hat seine Stärken im Aufbauspiel, eine Tugend, die vor allem Cleber und Emir Spahic derzeit abgeht. Zudem ist Kapitän Johan Djourou ständig verletzt.

Der Schweizer steckt unter Julian Nagelsmann in einer schwierigen Situation, kam in dieser Saison lediglich drei Mal zum Zug und wäre einem Wechsel im Winter daher sicher nicht gänzlich abgeneigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel