Video

Spanischen Medienberichten zufolge lehnt Lionel Messi eine vorzeitige Vertragsverlängerung beim FC Barcelona ab. Denkt er an einen Wechsel zu Pep Guardiola?

Heißes Gerücht aus Spanien: Superstar Lionel Messi ist offenbar nicht gewillt, seinen 2018 auslaufenden Vertrag beim FC Barcelona vorzeitig zu verlängern.

Nach Informationen der Marca hat der Argentinier ein erstes Angebot seines Arbeitgebers im Sommer abgelehnt und um Bedenkzeit gebeten. Seitdem liegen die Gespräche auf Eis.

Nach zwölf Profi-Jahren mit insgesamt sieben Vertragsverlängerungen bei Barca soll Messi ernsthaft über einen Karrierewandel nachdenken, durch den er nach seiner Steueraffäre auch einen privaten Neuanfang machen könnte.

Manchester City mit Ex-Barca-Coach Pep Guardiola gilt als heißester Kandidat auf eine Verpflichtung des 29-Jährigen. Die Ausstiegsklausel des Linksfußes beträgt allerdings stolze 250 Millionen Euro, weshalb man der Situation in Barcelona laut der Marca noch entspannt entgegenblickt. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel