vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-LUDOGORETS-ARSENAL
Mesut Özil steht bei Arsenal bis 2018 unter Vertrag © Getty Images

Der Nationalspieler könnte bald einen neuen langfristigen Vertrag beim FC Arsenal unterzeichnen. Ein Nationalelf-Kollege hat daran offenbar einen großen Anteil.

Mesut Özil könnte schon bald die Unterschrift unter einen neuen Fünfjahres-Vertrag beim FC Arsenal setzen.

Der 28-Jährige, derzeit bis 2018 an die "Gunners" gebunden, soll sich laut Mirror in fortgeschrittenen Verhandlungen mit den Londonern befinden. Eine Klubquelle sagte Samstagnacht demnach: "Wir kommen dem Deal näher".

Özil soll nach der Unterschrift etwa 180.000 Euro pro Woche verdienen. Die Klubspitze soll mittlerweile zuversichtlich sein, Özil länger an Arsenal zu binden.

Auch die Ankunft von Nationalteam-Kollege Shkodran Mustafi soll dazu geführt haben, dass der Regisseur seine Zukunft weiter bei Arsenal sieht.

Zuvor hatte Trainer Arsene Wenger den Weltmeister in höchsten Tönen gelobt: Er könne bei den Gunners einen ähnlichen Legendenstatus erreichen wie einst Dennis Bergkamp.

"Bergkamp hat sich für eine lange Zeit verpflichtet, hat gespielt, bis er 38 war", so Wenger. "Ich wünsche mir, dass wir noch zehn weitere Jahre mit Özil haben. Um eine Klub-Legende zu werden, musst du für eine lange Zeit bleiben."

Bergkamp stand von 1995 bis 2006 bei Arsenal unter Vertrag und erzielte in 315 Spielen 87 Tore für die Gunners.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel