vergrößernverkleinern
Manchester United Training And Press Conference
Bastian Schweinsteiger (r.) hat einen Wechsel in die USA nicht ausgeschlossen © Getty Images

Bastian Schweinsteiger hat bei Manchester United vermutlich keine Zukunft mehr. Ein Wechsel rückt näher. Mehrere Klubs buhlen um den ehemaligen Münchner.

Nachdem die Zukunft von Bastian Schweinsteiger bei Manchester United wohl endgültig verbaut ist, dürfte es nur noch darum gehen, wohin der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalelf wechselt.

In der Pole Position bleibt derzeit der MLS-Klub Chicago Fire, mit dessen Trainer Veljko Paunovic sich Schweinsteiger kürzlich zu einem ersten Gespräch getroffen hatte.

Laut Sport Bild ist Chicago zwar nach wie vor der Favorit für einen Wechsel - doch die Transferregeln der US-Profiliga könnten den Deal platzen lassen.

Falls andere MLS-Vereine ihr Interesse an dem 32-Jährigen hinterlegen, müssten sich die Fire innerhalb weniger Tage mit Schweinsteiger einig sein - was bei Schweinsteigers Gehaltsforderungen nicht einfach sein dürfte.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel