vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-PSG-BASEL
Marco Verratti wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht © Getty Images

Marco Verratti, Mittelfeldspieler von Paris Saint-Germain, wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. SPORT1 klärt auf, was an den Gerüchten dran ist.

Am Wochenende feierte Marco Verratti mit einem Tor gegen Stade Rennes seinen 24. Geburtstag. Dass der italienische Nationalspieler bald nicht mehr für Paris Saint-Germain, sondern vielleicht für den FC Bayern jubelt, ist ein sich hartnäckig haltendes Gerücht.

Das hängt auch damit zusammen, dass Bayern-Trainer Carlo Ancelotti als fußballerischer Ziehvater des Mittelfeldspielers gilt. Zudem hatte Verratti zu Beginn des Jahres in einem Interview gesagt, dass er gerne irgendwann wieder unter Ancelotti spielen möchte.

Marco Verratti und Florian Mesner
Im Juni 2016 stattete Marco Verratti (l.) München einen Besuch ab. SPORT1-Reporter Florian Mesner hat ihn getroffen © SPORT1

Verrattis Vertrag bei PSG läuft zwar noch bis 2021, sein Verhältnis zu Trainer Unai Emery soll laut Calcio News 24 aber nicht das beste sein. Verrattis Berater Donato Di Campli schob dem Transfer einen Riegel vor.

"Es gibt kein Problem mit PSG. Seine Beziehung zu Emery ist optimal, es war nur ein Missverständnis", sagte Di Campli in einem Interview bei GianlucaDiMarzio.com. Sein Klient wolle sich in Paris durchsetzen.

Verrattis Marktwert wird auf 40 Millionen Euro geschätzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel