vergrößernverkleinern
Steven Gerrard fordert Geduld mit Klopp
Steven Gerrard stand zuletzt bei LA Galaxy unter Vertrag © Getty Images

Nach seinem Abschied aus den USA ist die Zukunft von Steven Gerrard offen - möglicherweise liegt sie in den Niederungen des englischen Fußballs.

Steven Gerrard wird mit einem Engagement bei den Milton Keynes Dons in der dritten englischen Liga in Verbindung gebracht.

Das berichtet die BBC. Der 36-Jährige soll dort offenbar in die Rolle des Teammanagers schlüpfen. Die MK Dons belegen in der League One momentan den 21. und damit ersten Abstiegsplatz.

Der frühere englische Nationalspieler hatte kürzlich bekannt gegeben, seinen auslaufenden Vertrag bei LA Galaxy nicht zu verlängern.

Ob er seine aktive Karriere fortsetzt, ließ er offen. Er habe "Möglichkeiten auf und neben dem Platz", sagte Gerrard. Nach Informationen von Sky Sports wird er seine Entscheidung am Montag verkünden.

Neben einer Rückkehr zu seinem Ex-Verein FC Liverpool buhlen offenbar auch Newcastle United und Celtic Glasgow um die Dienste Gerrards.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel