vergrößernverkleinern
Luiz Gustavo soll den VfL Wolfsburg ab einer bestimmten Summe verlassen dürfen © Getty Images

Der VfL Wolfsburg hat offenbar konkrete Vorstellungen, ab welcher Summe sie den brasilianischen Nationalspieler ziehen lassen. An Interessenten mangelt es nicht.

Der VfL Wolfsburg hat offenbar ganz genaue Vorstellungen, ab welcher Ablösesumme Mittelfeldspieler Luiz Gustavo den Verein verlassen darf.

Nach Informationen der italienischen Gazzetta dello Sport soll sich diese Summe im Bereich von 15 Millionen Euro bewegen. Durch erfolgsabhängige Boni kann sich die Ablöse aber angeblich noch um weitere drei Millionen Euro erhöhen.

Interessenten für den 39-maligen brasilianischen Nationalspieler gibt es genügend. Juventus Turin scheint noch in diesem Winter auf eine Leih-Verpflichtung Gustavos zu schielen – der VfL Wolfsburg will den 29-Jährigen aber entweder verkaufen oder nur mit verpflichtender Kaufoption ziehen lassen.

Liga-Konkurrent AC Milan will dagegen angeblich eine Sommer-Offerte für Gustavo vorbereiten. Die Situation um den Wolfsburger Mittelfeldmotor bleibt also angespannt.

Gustavos Vertrag in der Autostadt läuft noch bis Juni 2018.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel