vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach, Bundesliga, Mahmoud Dahoud, Sokratis
Mahmoud Dahoud könnte schon im Sommer Teamkollege von Sokratis werden © Getty Images

Mahmoud Dahoud ist eines der größten Sommerziele auf dem Transfermarkt. Neben Manchester City soll auch Borussia Dortmund mitmischen, Dahoud bleibt still.

Mahmoud Dahoud ist eines der umworbensten Transferziele des Sommers. Erst am Sonntag wurde das Interesse von Manchester City bekannt, tags darauf berichtete der kicker, dass Borussia Dortmund seine Fühler nach dem Mittelfeld-Strategen ausgestreckt habe.

Der 21-Jährige überragte zuletzt in der UEFA Europa League mit einem Traumtor gegen Schalke 04. Bei dem Spiel sollen Scouts von Manchester City auf der Tribüne gesessen haben. Guardiola möchte Dahoud für die Mittelfeldzentrale.

Video

Ausstiegsklausel hilft Dahoud

Eine offizielle Aussage von Dahoud ist bis jetzt nichts vernommen worden, die Tendenz beim U21-Nationalspieler soll aber zum BVB gehen. Der könnte sich auf ein echtes Schnäppchen freuen. Dahoud hat bei den Fohlen nur noch Vertrag bis 2018, soll eine Verlängerung abgelehnt haben.

Er möchte anscheinend eine neue Herausforderung suchen. Sein potentieller neuer Klub muss wohl nur zwischen 12 und 14 Millionen Euro investieren. Eine Ausstiegsklausel ist Schuld. Wohl bei keinem anderen Spieler ist das Preis-Leistungs-Verhältnis so gut.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel