vergrößernverkleinern
Henrikh Mkhitaryan steht unter Jose Mourinho bei Manchester United auf dem Abstellgleis © Getty Images

Die Zeichen eines Wechsels von Henrikh Mkhitaryan von ManUnited nach Italien verdichten sich immer mehr. Der Ex-Borusse könnte Teil eines Tasch-Deals werden.

Landet der bei Jose Mourinho in Ungnade gefallene Ex-Borusse Henrikh Mkhitaryan nun doch in Italien?

Nach einem Bericht des Corriere dello Sport soll der Armenier von Manchester United der ausgemachte Wunschspieler von Inter Mailands Trainer Luciano Spalletti sein, die Italiener wollten den Mittelfeldspieler aus finanziellen Gründen aber lediglich ausleihen.

Nun scheint Bewegung in die Sache zu kommen: Der Mirror berichtet, dass die Red Devils sogar bereit wären, 45 Millionen Euro für einen Wechsel Mkhitaryans nach Mailand zu bezahlen, wenn im Gegenzug Europameister Joao Mario nach Manchester wechselt.

Der 24-Jährige soll laut dem Bericht auf lange Sicht Michael Carrick im zentralen Mittelfeld beerben. Mario bereitete in dieser Saison bereits fünf Tore für die Nerazzurri vor.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel