vergrößernverkleinern
Steffen Justus holt sich den deutschen Meistertitel über die Sprint-Distanz

Wegen eines Verkehrsunfalls mit seinem Roller und einer anstehenden Operation muss der ehemalige Triathlon-Vizeweltmeister Steffen Justus seinen Trainingsstart verschieben.

Der 32 Jahre alte Saarbrücker zog sich eine Schulterluxation mit Beeinträchtigung des Bandapparates zu. Damit konnte Justus die Reise zum ersten Trainingslager der Nationalmannschaft auf Fuerteventura nicht antreten und wird sich stattdessen in der kommenden Woche einem Eingriff unterziehen.

"Das ist natürlich extrem ärgerlich, vor allem weil Steffen bereits in der vergangenen Saison lange mit Verletzungsproblemen am Fuß nicht komplett trainieren konnte", sagt Dan Lorang, Bundestrainer der Deutschen Triathlon-Union (DTU).

Justus gab sich trotz der Enttäuschung angriffslustig: "Schwimmen werde ich wohl erst 2015 wieder können, aber Laufen und Rad- beziehungsweise Rollerfahren sollte schneller wieder möglich sein."

Die Saison für die Nationalkader-Athleten beginnt im März, wo auch das erste Rennen der WM-Serie in Abu Dhabi (6./ 7. März) stattfinden wird.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel