Eishockey Deutschland Cup bis 2013 live und exklusiv auf SPORT1 und SPORT1+ - SPORT1 ab sofort offizieller Partner des DEB - Vertragsverlängerung mit Infront Sports & Media über die exklusiven Live-Verwertungsrechte an allen Spielen der IIHF Weltmeisterschaft im Eishockey bis 2017

Ismaning, 9. November 2010 – SPORT1 baut Eishockey-Engagement massiv aus: SPORT1 ist ab sofort offizieller Partner des Deutschen Eishockey-Bundes. Die umfangreiche Erweiterung der Kooperation mit dem DEB umfasst die exklusiven Übertragungsrechte am Deutschland Cup bis einschließlich 2013. Zudem hat sich SPORT1 für die kommenden drei Jahre die exklusiven medialen Verwertungsrechte an allen Spielen der deutschen Nationalmannschaft gesichert. Dies gaben SPORT1 und der DEB heute im Rahmen der Pressekonferenz zum bevorstehenden Deutschland Cup 2010 bekannt.

Darüber hinaus hat SPORT1 von der Infront Sports & Media im Rahmen einer langfristigen Vereinbarung die exklusiven Live-Rechte an der IIHF Weltmeisterschaft im Eishockey bis zum Jahr 2017 erworben.

Weitreichende Partnerschaft mit dem DEB

Im Rahmen der Kooperation wird SPORT1 zudem als offizieller Partner des DEB mit seinem Senderlogo künftig bei allen Länderspielen mit Ausnahme der WM auf den Trikots des Teams von Bundestrainer Uwe Krupp vertreten sein. Des Weiteren ist auch die Berichterstattung über die U18 WM der Männer, die Frauen WM Div. I sowie die U20 WM 2011 der Männer im Rahmen des täglichen Newsformats "SPORT1 News" vorgesehen. Eine weitere Aktivität, welche die enge Partnerschaft zwischen SPORT1 und dem DEB unterstreicht, ist die Inszenierung eines gemeinsamen Events, der für das kommende Jahr geplant ist und dann von SPORT1 live übertragen wird.

SPORT1 sichert sich exklusive Live-Rechte an der IIHF Weltmeisterschaft bis 2017

Neben der Vereinbarung mit dem nationalen Verband hat sich SPORT1 zudem bis zum Jahr 2017 die exklusiven medialen Live-Rechte an allen 64 Spielen (ab 2012) der IIHF Weltmeisterschaft im Eishockey für sämtliche Verbreitungswege gesichert. Auch die IIHF Weltmeisterschaft der Division I A und B sind Bestandteil des Lizenzpakets, das SPORT1 von der Infront Sports & Media, dem Vermarktungspartner der IIHF für die jährlich stattfindende Weltmeisterschaft, erworben hat. In den Division 1-Wettbewerben treten jene Länder gegeneinander an, die nicht für die IIHF Weltmeisterschaft qualifiziert sind.

SPORT1-Geschäftsführer Zeljko Karajica: "Die weitreichenden Kooperationen mit dem DEB und Infront unterstreichen, dass wir langfristig auf Eishockey setzen. Die erfolgreiche Weltmeisterschaft im eigenen Land hat gezeigt, über welches Potenzial diese Sportart in Deutschland verfügt und welche Begeisterung sie entfachen kann."

Manuel Hüttl, DEB-Vizepräsident, kommentiert die Partnerschaft: "Dieser Vertragsabschluss besiegelt im wahrsten Sinne des Wortes eine tatsächliche Partnerschaft mit SPORT1. Die Inhalte gehen weit über die klassische Fernsehübertragung hinaus. Beispielsweise die Abbildung und Verwertung der Bewegtbilder über digitale Kommunikationskanäle trägt dem modernen Konsumverhalten Rechnung. Wir freuen uns über viel Eishockey im frei zugänglichen Fernsehen."

Bruno Marty, Executive Director Wintersport bei Infront: "Mit diesem Sechsjahresvertrag setzen wir einmal mehr auf einen bestehenden Medienpartner, der sich als Sendeplattform für die IIHF Weltmeisterschaft bereits hervorragend engagiert und gerade in diesem Jahr Top-Reichweiten erzielt hat. SPORT1 ist und bleibt somit die mediale Heimat für Weltklasse-Eishockey im deutschen Free-TV. Das ist eine wichtige und erfreuliche Botschaft für die Fans, den Sport und die kommerziellen Partner des Turniers."

Spitzen-Eishockey vom 12. bis 14. November auf SPORT1: Der Deutschland Cup live und exklusiv im Free-TV sowie auf dem Sportportal SPORT1.de

Bereits Ende der Woche sind die deutschen Puckjäger wieder auf SPORT1 zu sehen: Erstmals nach der erfolgreichen 2010 IIHF Weltmeisterschaft präsentiert sich die Eishockey-Nationalmannschaft vom 12. bis 14. November wieder vor heimischem Publikum – und setzt dabei zum nächsten großen Coup an: Denn bei der 21. Auflage des Deutschland Cup geht es für das DEB-Team um nichts Geringeres als die Titelverteidigung. In der Münchener Olympiahalle bekommt es die Auswahl von Uwe Krupp in diesem Jahr mit Olympiasieger Kanada, WM-Viertelfinalgegner Schweiz sowie dem Weltmeister des Jahres 2002, der Slowakei, zu tun.

SPORT1 berichtet nach 2009 zum zweiten Mal live und exklusiv vom Deutschland Cup. Die Partien der Nationalmannschaft sind live im Free-TV zu sehen, die Spiele ohne deutsche Beteiligung sind darüber hinaus im Internet auf SPORT1.de abrufbar.

Pressemitteilung als PDF-Download

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

SPORT1 GmbH Thomas Deterding
Kommunikation
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1233
Fax 089.96066.1209
E-Mail: thomas.deterding@sport1.de
www.sport1-presse.de