vergrößernverkleinern
Die FIVB Beachvolleyball Weltmeisterschaft ab Dienstag live auf  SPORT1+ und SPORT1.de
SPORT1 erwirbt umfangreiche Rechte an Handball-Welt- und Europameisterschaften © SPORT1

Lizenz von UFA Sports für die Ausstrahlung der IHF Handball-Weltmeisterschaften der Herren und Damen bis 2013 - Rechte von Infront Sports & Media für die Übertragung der EHF Handball-Europameisterschaften der Damen bis 2014 - Highlight zum Jahresauftakt: Die Handball-WM 2011 der Herren vom 13. bis zum 30. Januar live und in Highlights auf SPORT1

Ismaning, 7. Januar 2011 – SPORT1 läutet das neue Jahr mit Handball der Spitzenklasse ein - vom 13. bis 30. Januar 2011 messen sich die besten Handball-Teams der Welt bei der 22. Handball-Weltmeisterschaft in Schweden. Auch in den kommenden Jahren bleibt SPORT1 die Anlaufstelle für alle Handball-Fans: Der Sender hat sich exklusive mediale Verwertungsrechte an den IHF Handball-Weltmeisterschaften der Herren und Damen bis 2013 sowie den EHF Handball-Europameisterschaften der Damen 2012 und 2014 gesichert.

Die Handball-WM 2011 live und in Highlights auf SPORT1

Ab kommenden Donnerstag, 13. Januar, kämpfen die 24 besten Handball-Teams der Welt um den WM-Titel. Die deutsche Auswahl von Bundestrainer Heiner Brand trifft dabei in der Vorrunde auf den amtierenden Titelträger Frankreich sowie Spanien, Tunesien, Ägypten und Bahrain. SPORT1 überträgt bis zum 30. Januar mehr als WM-25 Partien ohne deutsche Beteiligung live sowie alle Begegnungen des DHB-Teams in Highlights.

SPORT1 sichert sich von UFA Sports bis 2013 Rechte an den IHF Handball-Weltmeisterschaften der Herren und Damen

Auch die IHF Handball-Weltmeisterschaften der Herren und Damen bis einschließlich 2013 werden auf dem Free-TV-Sender SPORT1, dem Pay-TV-Sender SPORT1+ und dem Sportportal SPORT1.de stattfinden. Eine entsprechende Vereinbarung hat die SPORT1 GmbH mit der UFA Sports GmbH geschlossen, die die Rechte an der Handball-WM im Auftrag der International Handball Federation (IHF) vermarktet.

Für die WM der Männer 2013 in Spanien hat SPORT1 die exklusiven Live-Rechte an allen nicht-deutschen Spielen erworben. Zudem beinhaltet das Lizenzpaket umfassende nicht-exklusive Nachverwertungsrechte: Der Sender zeigt auch alle Highlights der Spiele der deutschen Mannschaft.

Für die nächste Handball-Weltmeisterschaft der Damen, die vom 3. bis 18. Dezember 2011 in Brasilien stattfindet, und die WM 2013 in Serbien besitzt SPORT1 die exklusiven Live- und Nachverwertungsrechte an sämtlichen Spielen - inklusive der Partien der DHB-Auswahl.

Robert Müller von Vultejus, Geschäftsführer der UFA Sports GmbH: "Die ausführliche Berichterstattung über die Handball-Weltmeisterschaften bei SPORT1 ist mittlerweile zu einer wichtigen Konstante für Handball-Fans in Deutschland geworden. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Entwicklung für die Weltmeisterschaften 2011 und 2013 gemeinsam fortsetzen werden."

SPORT1 erwirbt Rechte von Infront Sports & Media an EHF Handball-Europameisterschaften der Damen bis 2014

Neben den Weltmeisterschaften zeigt SPORT1 auch die EHF Handball-Europameisterschaften der Damen in den Jahren 2012 und 2014 live und exklusiv. Das Rechtepaket, das von der Infront Sports & Media AG im Rahmen einer langfristigen Vereinbarung erworben wurde, umfasst die Ausstrahlung auf sämtlichen SPORT1-Verbreitungsplattformen. SPORT1 überträgt bei den jeweiligen Wettbewerben unter anderem alle Partien mit deutscher Beteiligung sowie ein Halbfinale und das Finale im Free-TV.

Stephan Herth, Executive Director Sommersport bei Infront: "Dank der langfristigen Zusammenarbeit zwischen Infront und SPORT1 hat die EHF EURO der Frauen auch in den kommenden Jahren eine feste Heimat im deutschen Fernsehen. Fans von internationalem Spitzenhandball haben mit SPORT1 in Deutschland eine verlässliche Anlaufstelle."

Ausgewählte Rechte für die EHF EURO der Herren 2012 und 2014 hatte sich SPORT1 bereits 2010 gesichert.

SPORT1-Geschäftsführer Zeljko Karajica: "Mit diesen umfangreichen Rechtepaketen bauen wir unser Portfolio an hochklassigem Live-Sport auf SPORT1 weiter aus und stärken einmal mehr unsere Position als Handball-Sender Nummer Eins im deutschen Fernsehen."

Pressemitteilung als PDF-Download

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Thomas Deterding Kommunikation
SPORT1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1233 Fax 089.96066.1209
E-Mail: thomas.deterding@sport1.de
www.sport1-presse.de