Ismaning, 12. September 2011 – Hervorragende Quote für SPORT1 – auch ohne "Wunder von Vilnius": Das 75:84 der deutschen Nationalmannschaft gegen Gastgeber Litauen im letzten Zwischenrundenspiel der Basketball EM sahen auf SPORT1 gestern Abend im Schnitt eine Million Zuschauer (Zuschauer ab drei Jahre) – die bislang beste Reichweite bei dieser Europameisterschaft. Der Marktanteil lag bei 3,0 Prozent (Z3+).

In der Kernzielgruppe Männer 14 bis 49 Jahre verfolgten durchschnittlich 360.000 Zuschauer die Niederlage der DBB-Auswahl, die damit den Einzug ins Viertelfinale und auch eine mögliche Qualifikation für Olympia 2012 verpasste. Der Marktanteil lag bei 5,3 Prozent (M14-49).

SPORT1 präsentiert seit 31. August bis zum Finale am 18. September insgesamt 26 Begegnungen der Basketball-Europameisterschaft 2011 im Free-TV. Auf SPORT1+ erleben die Zuschauer noch mehr Basketball: Der Pay-TV-Sender strahlt neben den parallel auch im Free-TV laufenden Partien zusätzlich zwölf weitere Begegnungen exklusiv aus. Heute werden in der Gruppe F die letzten Plätze im Viertelfinale vergeben. Am Mittwoch und Donnerstag stehen anschließend die Viertelfinalspiele, am Freitag die Halbfinals und am Sonntag um 21:00 das Finale auf dem Programm.

Auf dem Online-Portal SPORT1.de werden die User darüber hinaus mit einem Live-Ticker aller deutschen Spiele, Live-Scores, Spiel- und Hintergrundberichten, Experten-Kolumnen, aktuellen Bildergalerien sowie Highlight-Videos auf dem Laufenden gehalten.

Quelle: Vorläufig gewichtete Quoten AGF / GfK-Fernsehforschung, SPORT1 Medienforschung

Pressemitteilung als PDF-Download

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

SPORT1 GmbH Michael Röhrig
Teamleiter Kommunikation
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1212
Fax: 089.96066.1209
Email: elisa.schultz@sport1.de
Internet: www.sport1.de