vergrößernverkleinern
Schönstes Tor, besten Trick oder starke Begründung auf Video aufnehmen und auf der Facebook-Seite SPORT1 Handball posten oder per E-Mail an wildcard-tdh@sport1.de senden
"Das Märchen der Schmetterlinge" - Happy End auf der großen WM-Bühne? Die Volleyball-Weltmeisterschaft der Frauen aus Italien vom 23. September bis 12. Oktober 2014 live auf SPORT1 © SPORT1

SPORT1 zeigt alle deutschen Spiele und insgesamt rund 15 WM-Spiele live im Free-TV - Beachvolleyball mitten in der Hauptstadt: Der Berlin smart Grand Slam am 21. und 22. Juni 2014 auf SPORT1 und SPORT1.de

Ismaning, 19. Mai 2014 - Die deutschen Volleyballerinnen wollen ihr „Märchen der Schmetterlinge“ fortsetzen – und SPORT1 begleitet sie weiter auf ihrem Höhenflug: Bei der Heim-EM 2013 zogen die DVV-Frauen die deutschen Volleyball-Fans in den Bann. Am Ende gewann das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti die Silber-Medaille. Vom 23. September bis zum 12. Oktober 2014 wollen Margareta Kozuch und Co. bei der Weltmeisterschaft in Italien nun die Erfolgsgeschichte fortschreiben. SPORT1 ist mittendrin und zeigt alle Partien der deutschen Mannschaft im Free-TV und insgesamt rund 15 WM-Spiele live.

Bei der stimmungsvollen Heim-EM 2013 haben die deutschen Volleyballerinnen nicht nur die Zuschauer in den Hallen, sondern auch das TV-Publikum auf SPORT1 begeistert: Die 1:3-Finalniederlage gegen Weltmeister Russland verfolgten am 14. September 2013 im Durchschnitt 680.000 Zuschauer (Z3+) – mit über einern Million Zuschauern (Z3+) in der Spitze wurde beim Gesamtpublikum zudem erstmals in der Geschichte der Volleyball-Übertragungen auf SPORT1 (vormals DSF) die Millionen-Marke durchbrochen.

Die plattformneutralen Verwertungsrechte an der Volleyball-WM der Frauen hat die Sport1 GmbH für Deutschland, Österreich und die Schweiz von der Sportrechteagentur IMG Media (eine Unit der IMG, der weltweit führenden Agentur für Sport, Entertainment und Medien) erworben.

SPORT1-Geschäftsführer Olaf Schröder: „Wir wollen im Herbst das Volleyball-Fieber in Deutschland wieder entfachen. Bei der Heim-EM haben die Volleyballerinnen das SPORT1-Publikum fasziniert und für ihren Sport begeistert. Diese Erfolgsgeschichte ist noch nicht zu Ende erzählt: SPORT1 ist mittendrin, wenn bei der WM in Italien das Märchen fortgesetzt werden soll.“

Modus und Austragungsorte: So läuft die Volleyball-WM der Frauen

Rom, Triest, Verona, Bari, Modena und Mailand sind vom 23. September bis 12. Oktober die Austragungsorte der Volleyball-Weltmeisterschaft. In der Vorrunde treten die 24 teilnehmenden Nationalmannschaften in vier Sechsergruppen gegeneinander an. Die deutsche Mannschaft trifft dabei in der Hauptstadt Rom auf Gastgeber Italien, den EM-Viertelfinalgegner von 2013, Kroatien, sowie auf Argentinien und Tunesien. Hinzu kommt noch ein Nationalteam aus dem NORCECA-Verband (Nord- und Mittelamerika sowie die Karibik), die ihre WM-Teilnehmer von Mai bis Juni ermitteln. Nach der Vorrunde werden vom 1. bis 9. Oktober zwei weitere Gruppenphasen gespielt, bevor die besten vier Teams am 11. und 12. Oktober in der Finalrunde in Mailand um den WM-Titel spielen.

Beachvolleyball-Action: Der Berlin smart Grand Slam am 21. und 22. Juni auf SPORT1 und SPORT1.de

Neben der Volleyball-Action in der Halle berichtet SPORT1 auch vom Beachvolleyball-Highlight aus Berlin. Mitten im Zentrum der Stadt schlagen vom 17. bis 22. Juni 2014 die besten Beachvolleyball-Duos der Welt auf. SPORT1 und SPORT1.de berichten am 21. und 22. Juni live und Highlights von den Finalspielen der Frauen und Männer. Auch diese Verwertungsrechte hat die IMG Media an die Sport1 GmbH lizenziert.

Pressemitteilung als PDF-Download

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig / Dominik Mackevicius Kommunikation
Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1212
Fax 089.96066.1209
E-Mail michael.roehrig@sport1.de