vergrößernverkleinern
SPORT1 ist mittendrin © SPORT1
  • Qualifikation zur UEFA Europa League setzt fulminanten Schlusspunkt: 2,4 Mio. Zuschauer im Schnitt verfolgen Hinspielsieg des BVB beim Wolfsberger AC

Ismaning, 1. August 2015 – Dank zahlreicher Fußball-Highlights verzeichnet SPORT1 den erfolgreichsten Juli seit zwölf Jahren: Im abgelaufenen Monat hat der Sportsender einen Marktanteil von 1,9 Prozent in der Kernzielgruppe Männer 14 bis 49 Jahre (M14-49) erreicht. Die Monatsmarktanteile von 1,0 Prozent bei den Zuschauern Gesamt (Z3+) sowie von 1,2 Prozent bei den Erwachsenen 14 bis 49 Jahre (E14-49) sind wie in der Kernzielgruppe die besten Juli-Werte seit 2003.

Im Vergleich zum Juli 2014 mit 1,2 Prozent hat SPORT1 seinen Marktanteil  in der Kernzielgruppe (M14-49) damit um 58 Prozent gesteigert. Auch beim Gesamtpublikum (2014: 0,7 Prozent) und bei E14-49 (2014: 0,8 Prozent) wurden im Vorjahresvergleich deutliche Zuwächse von 43 Prozent bzw. 50 Prozent verzeichnet.

UEFA Europa League mit BVB beste Fußball-Liveübertragung auf SPORT1 seit über acht Jahren
Maßgeblich für das Quotenhoch verantwortlich sind die zahlreichen Fußball-Highlights, die SPORT1 im abgelaufenen Monat präsentieren konnte: Allen voran die erfolgreiche Übertragung des Hinspiels der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League zwischen dem Wolfsberger AC und Borussia Dortmund am 30. Juli. Den 1:0-Hinspielsieg des BVB in Klagenfurt verfolgten im Schnitt 2,4 Millionen Zuschauer (Z3+), bei einem Zielgruppenmarktanteil (M14-49) von 14,6 Prozent. Damit erreichte SPORT1 die beste Reichweite einer Fußball-Liveübertragung seit über acht Jahren. Dank dieser herausragenden Werte erzielte der Sportsender an diesem Tag einen Marktanteil von 5,4 Prozent in der Kernzielgruppe M14-49 ? Bestwert seit 2010.

Hochkarätige Testspiele und der International Champions Cup überzeugen
Neben der UEFA Europa League hatte SPORT1 im Juli zudem zahlreiche hochkarätige Testspiele der Bundesligaklubs sowie diverse Partien im Rahmen des prominent besetzten International Champions Cup 2015 im Programm. Stellvertretend dafür steht der „Super-Fußball-Samstag“ am 25. Juli fünf attraktiven Live-Spielen ? darunter das Duell zwischen Borussia Dortmund und Juventus Turin, das 630.000 Zuschauer (Z3+) bei einem Zielgruppen-Marktanteil (M14-49) von 5,6 Prozent verfolgten. Auch das Spiel zwischen Manchester United und dem FC Barcelona erzielte mit einer Durchschnittsreichweite von 450.000 Zuschauern (Z3+) und einem Zielgruppen-Marktanteil (M14-49) von 4,8 Prozent gute Werte. Ebenfalls erfolgreich waren die Testspiele des FC Bayern München im Rahmen der China-Reise. Hier schalteten beispielsweise am Samstag, 18. Juli, zur ungewohnten Sendezeit ab 13:30 Uhr durchschnittlich 710.000 Zuschauer (Z3+) ein. Mit 10,5 Prozent lag der Zielgruppen-Marktanteil (M14-49) im zweistelligen Bereich.

Erstklassiger Zweitliga-Auftakt für SPORT1
Darüber hinaus feierte SPORT1 im Juli den erfolgreichsten Zweitliga-Auftakt seit der Saison 2007/08. Die „Hattrick“-Formate am Freitag-, Sonntag- und Montagabend sahen kumuliert 2,31 Mio. Zuschauer (Z3+) und 650.000 Zuschauer in der Kernzielgruppe (M14-49). Höhepunkt war das spektakuläre erste Montagabend-Livespiel zwischen dem SC Freiburg und dem 1. FC Nürnberg, das im Schnitt 1,19 Mio. Zuschauer (Z3+) vor die Bildschirm lockte. In der Spitze schalteten beim 6:3-Sieg der Breisgauer 1,75 Mio. Zuschauer ein. Dazu überzeugte die Übertragung in der Kernzielgruppe M14-49 Jahre (M14-49) mit einem Marktanteil von 5,2 Prozent, beim Gesamtpublikum betrug der Marktanteil sehr gute 4,0 Prozent.  

Neben Fußball auch Darts World Matchplay ein Volltreffer
Einmal mehr konnte im Juli auch die umfangreiche Darts-Berichterstattung überzeugen: Von 18. bis 26 Juli stand mit dem World Matchplay das zweitgrößte Turnier der Professional Darts Corporation (PDC) an. SPORT1 begleitete das Highlight des Darts-Sommers mit Kommentator Elmar Paulke und Experte Tomas Seyler ausführlich in rund 32 Live-Stunden im Free-TV. Das Finale am Sonntag, 26. Juli, sahen im Schnitt 360.000 Zuschauer (Z3+), bei einem Zielgruppen-Marktanteil (M14-49) von 3,4 Prozent. Die Halbfinal-Übertragung am Vorabend erzielte sogar eine durchschnittliche Reichweite von 420.000 Zuschauern (Z3+) und einen Zielgruppen-Marktanteil von 3,8 Prozent.

Heißer August mit Bundesliga-Saisonstarts im Fußball und Handball sowie der Hockey-EM
Im August steht auf SPORT1 der Auftakt in die neue Saison der Fußball-Bundesliga im Fokus. In „Bundesliga Pur“ und „Bundesliga – Der Spieltag“ sind ab dem 16. August sonntags wieder alle Highlights der Partien zu sehen. Den Abschluss machen kompetent und unterhaltsam die „Telekom Spieltaganalyse“ am Montagabend und der „Bitburger Fantalk“ am Dienstagabend. Bereits ein Woche vor dem 1. Bundesliga-Spieltag startet außerdem „Der Volkswagen Doppelpass“ am Sonntag, 9. August, mit Moderator Thomas Helmer in die Saison. Dazu ist „Bundesliga Aktuell“ wieder werktäglich ab 18:30 Uhr auf Sendung. Auch abseits des Fußballs kommen die Zuschauer voll auf ihre Kosten. Die DKB Handball-Bundesliga geht in ihre 50. Saison und SPORT1 ist weiter mittendrin: Es werden mindestens 60 Spiele inklusive DHB-Pokal, REWE Final Four, Pixum Super Cup und All Star Game live im Free-TV gezeigt. Los geht’s mit dem Super Cup-Duell zwischen Meister THW Kiel und Pokalsieger SG Flensburg- Handewitt am 19. August. Dazu kämpfen die Deutsche Hockeyteams live auf SPORT1 um die EM-Titel. Von 21. bis 30. August werden die EuroHockey Championships der Frauen- und Männer als Doppel-Veranstaltung auf den Spielstätten der Olympischen Spiele von London 2012 ausgetragen. Alle Partien mit deutscher Beteiligung sind live auf SPORT1 zu sehen.

Pressemitteilung als PDF-Download

Michael Röhrig
Teamleiter Kommunikation

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1210
Fax 089.96066.1209
E-Mail michael.roehrig@sport1.de