vergrößernverkleinern
Der ehemalige Nationalmannschaftskapitän Marcel Goc unterstützt als SPORT1-Experte das TV-Team © Getty Images
  • Erster Einsatz des verletzten Nationalmannschafts-Kapitäns als SPORT1-Experte beim DEB-Vorbereitungsspiel gegen Tschechien am kommenden Sonntag live ab 16:30 Uhr im Free-TV
  • Der finale WM-Countdown läuft: SPORT1 überträgt die vier verbleibenden Vorbereitungsspiele der deutschen Nationalmannschaft gegen Tschechien und Lettland live
  • Die #HeimWM ab dem 5. Mai 2017 auf SPORT1: 27 Livespiele exklusiv im Free-TV, darunter alle deutschen Partien sowie die Halbfinals und das Finale, 14 weitere Spiele auf SPORT1+ oder SPORT1.de
  • Charity-Auktion von SPORT1 zur #HeimWM: Tickets, Meet & Greet und signiertes Felski-Trikot jetzt für guten Zweck auf „United Charity“ zu ersteigern

Ismaning/Köln, 20. April 2017 – Im Rahmen einer Pressekonferenz in der Kölner LANXESS arena hat SPORT1 heute seine Berichterstattung über die anstehende 2017 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft und Marcel Goc als neuen SPORT1-Experten vorgestellt. „Natürlich hätten wir Marcel Goc bei der Heim-WM lieber auf dem Eis gesehen. Nachdem sein Einsatz verletzungsbedingt aber seit langem nicht in Frage kommt, freuen wir uns nun umso mehr, ihn als hochkarätigen Experten in unserem starken WM-Team begrüßen zu dürfen“, sagte Dirc Seemann, Chefredakteur und Director Content von SPORT1. Auch Marcel Goc freut sich auf seine neue Aufgabe: „Nach meiner Verletzung ist es für mich eine tolle Sache, als SPORT1-Experte bei der WM dabei zu sein und mit den Jungs am Mikrofon mitzufiebern.“ Seinen ersten Einsatz hat Goc an der Seite von Moderator Sascha Bandermann und Kommentator Basti Schwele bereits am kommenden Sonntag, 23. April, ab 16:30 Uhr bei der Liveübertragung des deutschen WM-Vorbereitungsspiels gegen Tschechien in Mannheim.

Dirc Seemann, Chefredakteur und Director Content von SPORT1: „Natürlich hätten wir Marcel Goc als Leistungsträger und Kapitän der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der Heim-WM lieber auf dem Eis gesehen. Nachdem sein Einsatz verletzungsbedingt aber seit langem nicht in Frage kommt, freuen wir uns nun umso mehr, ihn als hochkarätigen Experten in unserem starken WM-Team begrüßen zu dürfen. Goc spielt seit Jahren auf einem internationalen Topniveau, das er in der NHL, DEL und in über 100 Länderspielen konstant unter Beweis gestellt hat. Als feste Größe im Nationalteam und bei den Adler Mannheim ist er natürlich sehr nah dran und bietet damit unseren Zuschauern neue Perspektiven, die unsere WM-Berichterstattung immens bereichern.“

SPORT1-Experte Marcel Goc: „Nach meiner Verletzung ist es für mich eine tolle Sache, als SPORT1-Experte bei der WM dabei zu sein und mit den Jungs am Mikrofon mitzufiebern. Die Gelegenheit, einmal die Seiten zu wechseln und das Turnier aus einem anderen Blickwinkel zu verfolgen, reizt mich sehr. Die Heim-WM 2010 habe ich noch in bester Erinnerung und ich hoffe natürlich, dass wir mit dem eigenen Publikum im Rücken an den Erfolg von damals anknüpfen können.“

Marcel Goc mit geballter Erfahrung aus der NHL, DEL und Nationalmannschaft
Als Kapitän und 107-facher Nationalspieler war Marcel Goc in den Kaderplanungen von Bundestrainer Marco Sturm fest eingeplant. Anfang des Jahres zog sich der Stürmer allerdings eine schwere Knieverletzung zu, die das Saisonaus bedeuteten. Der 33-Jährige aus Calw kam nach einer langen NHL-Karriere, in der er unter anderem bei den San Jose Sharks, den Florida Panthers und den Pittsburgh Penguins unter Vertrag stand, 2015 zurück nach Deutschland und spielt seitdem für die Adler Mannheim. In der Nationalmannschaft war Goc zuletzt bei der Eishockey-WM 2016 und der erfolgreichen Olympia-Qualifikation im Einsatz. Bei der anstehenden Heim-WM bereichert Goc als SPORT1-Experte das TV-Team um Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann, das für SPORT1 vor Ort aus dem Studio in der Kölner LANXESS arena berichtet.

Finaler WM-Countdown mit vier weiteren Vorbereitungsspielen
Knapp zwei Wochen vor dem WM-Auftakt beginnt für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft die finale Vorbereitungsphase. Bis zum ersten WM-Auftritt gegen die USA am 5. Mai stehen für das DEB-Team noch vier weitere Vorbereitungsspiele in Deutschland auf dem Programm. In dieser Woche werden am Samstag, 22. April, live ab 15:30 Uhr und am Sonntag, 23. April, live ab 16:30 Uhr die beiden Partien gegen Tschechien auf SPORT1 übertragen. Es folgen am Sonntag, 30. April, live ab 20:15 Uhr und am Montag, 1. Mai, live ab 17:55 Uhr die beiden abschließenden Vorbereitungsspiele gegen Lettland.

Charity-Auktion von SPORT1 zur #HeimWM
Im Vorfeld der Eishockey-WM stellt SPORT1 ein exklusives Fanpaket für den guten Zweck zur Verfügung. Das „Money-Can’t-buy“-Paket beinhaltet zwei Tickets für das bereits ausverkaufte WM-Auftaktspiel der deutschen Mannschaft gegen die USA. In diesem Rahmen steht auch ein exklusives Meet & Greet mit dem bekannten TV-Team von SPORT1 auf dem Programm. Außerdem gibt es als Andenken ein signiertes Nationalmannschafstrikot der deutschen Eishockey-Legende Sven Felski. Der volle Erlös der Auktion auf der Plattform „United Charity“, die am gestrigen Mittwoch gestartet ist und am Sonntag, 30. April, um 22:30 Uhr endet, kommt in das „Phrasenschwein“ des SPORT1-Fußballtalks „Der Volkswagen Doppelpass“. Der gesamte Inhalt der gesammelten Spenden wird am Saisonende der Christoph Metzelder Stiftung „fit for future“ gespendet.

So berichtet SPORT1 über die #HeimWM
SPORT1 präsentiert die gesamte 2017 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft unter dem Hashtag #HeimWM umfangreich auf seinen Plattformen: Von der Vorrunde bis zum Finale werden 27 Livespiele exklusiv im deutschen Free-TV übertragen, darunter alle Partien mit deutscher Beteiligung sowie die Halbfinals und das Finale. Insgesamt sind im Turnierverlauf rund 70 Livestunden auf SPORT1 zu sehen. Darüber hinaus gibt es regelmäßige Tages-Highlights im Free-TV. Zusätzlich zu den umfangreichen Free-TV-Übertragungen werden neun Livespiele im Pay-TV auf SPORT1+ und fünf Livespiele im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de gezeigt. An jedem Spieltag wird das bekannte Eishockey-Team von SPORT1 –Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann – aus dem Studio in der Kölner LANXESS arena berichten und die Zuschauer unter anderem mit Interviews und Analysen rund um die Spiele versorgen. Zusätzlich ist der verletzte Nationalmannschaftskapitän Marcel Goc bei ausgewählten WM-Spielen als SPORT1-Experte im Einsatz. Außerdem werden Franz Büchner und Christoph Fetzer die WM-Übertragungen als Kommentatoren begleiten.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Martin Rösch
Kommunikation

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g  
85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1233
Fax 089.96066.1209

E-Mail martin.roesch@sport1.de

www.sport1.de