vergrößernverkleinern
SPORT1 überträgt ab Juni die Monster Energy NASCAR Cup Series LIVE
SPORT1 überträgt ab Juni die Monster Energy NASCAR Cup Series LIVE © Getty Images
  • Olaf Schröder: „Noch mehr Highlights im ‚Home of Motorsport‘: Wir bringen die Marke ‚MOTORVISION‘ zurück ins Free-TV und geben mit den NASCAR-Liveübertragungen Amerikas populärster Motorsportserie eine große Fernsehpräsenz in Deutschland.“
  • Raimund Köhler: „Seit Jahren bringen wir unsere Leidenschaft und Faszination für Autos, Motoren und Rennsport auf den Bildschirm. Deshalb freuen wir uns jetzt sehr, mit unseren spannenden und abwechslungsreichen Sendungen das Programm von SPORT1 perfekt ergänzen zu können.“

Ismaning, 16. Mai 2017 – Noch mehr PS-Power im „Home of Motorsport“ von SPORT1: Im Rahmen einer neu geschlossenen Kooperation zwischen der Sport1 GmbH und MOTORVISION.TV werden 2017 und 2018 ausgewählte Rennen des Monster Energy NASCAR Cup live im Free-TV auf SPORT1 übertragen. In diesem Jahr werden ab Juni acht Rennen der führenden US-amerikanischen Motorsportserie jeweils am Sonntagabend ausgestrahlt. Die erste Liveübertragung steht am Sonntag, 11. Juni, live ab 21:00 Uhr mit dem Pocono 400 auf dem Programm. Zudem werden ab sofort auch Highlight-Videos auf den SPORT1-Plattformen angeboten. Weiterer Bestandteil der Partnerschaft ist das einstündige Automagazin „MOTORVISION.TV – Spotted“, das SPORT1 ab Juli in der Regel am Mittwochabend im Programm haben wird.

Olaf Schröder, Vorstand Sport der Constantin Medien AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Sport1 GmbH: „Mit der umfangreichen Kooperation bringen wir die Marke ‚MOTORVISION‘ zurück ins Free-TV und bieten Motorsport- und Autofans auf unseren Plattformen nun noch mehr Highlights im ‚Home of Motorsport‘ – mit hochglanzproduzierten Magazinformaten und bekannten Rennserien. Besonders die Übertragung ausgewählter NASCAR Events live im Free-TV gibt Amerikas Motorsport-Königsklasse eine große Fernsehpräsenz in Deutschland – eine gute Nachricht für alle PS-begeisterten Zuschauer.“

Raimund Köhler, CEO von MOTORVISION.TV: „Wir freuen uns sehr über die Rückkehr ins Free-TV und darüber, die NASCAR als Königsklasse des US-Motorsports jetzt einem noch breiteren Publikum vorzustellen. Unsere MOTORVISION.TV Car-Spotter werden künftig für SPORT1 auf der ganzen Welt unterwegs sein, immer auf der Suche nach den außergewöhnlichsten Fahrzeugen, den neuesten Trends und den heißesten Events für alle, die unsere Leidenschaft für Autos teilen.“

Packender US-Motorsport im Oval
Die Monster Energy NASCAR Cup Series ist die Königsklasse der drei landesweiten Ligen der NASCAR (National Association for Stock Car Auto Racing; gegründet 1949). In diesem Jahr stehen von Februar bis November insgesamt 36 Meisterschaftsrennen auf 23 Strecken auf dem Programm, die hauptsächlich auf US-amerikanischen Ovalkursen, aber auch auf den Straßenkursen von Watkins Glen und Sonoma ausgetragen werden. Die neue NASCAR-Saison 2017 bringt einige Änderungen mit sich, welche die Serie bereits noch attraktiver und spannender gestalten: Neben einer Unterteilung in eine Regular Season und anschließende Playoffs, wurde  ein neues Rennformat eingeführt, nach dem Meisterschaftspunkte bereits für die Sieger der ersten beiden Rennabschnitte vor dem eigentlichen Finish vergeben werden. Die Saison ist am 26. Februar traditionell mit dem legendären „Daytona 500“ auf dem Daytona International Speedway gestartet und endet am 19. November mit dem „Ford EcoBoost 400“auf dem Homestead-Miami-Speedway. Bei der Monster Energy NASCAR Cup Series starten 40 750 PS starke Einheitsboliden der drei Hersteller Ford, Chevrolet und Toyota. Die NASCAR-Rennwagen rasen mit über 300km/h im Zentimeterabstand an den Begrenzungsmauern entlang. Dabei liefern sich die Piloten packende Windschatten-Duelle, Stoßstange an Stoßstange. Als Titelverteidiger steigt der siebenfacher Champion Jimmie Johnson vom Team Hendrick Motorsports ins Chevrolet-Cockpit mit der Startnummer 48.

Free-TV-Comeback für „MOTORVISION“ ab Juli
Neben den Liveübertragungen der NASCAR-Rennen am Sonntagabend wird auch das einstündige Automagazin „MOTORVISION.TV – Spotted“ ab Juli 2017 in der Regel am Mittwochabend im Free-TV auf SPORT1 gezeigt. Nachdem der Sender Motorvision.TV bereits weltweit in über 40 Ländern sendet, bedeutet die Kooperation mit SPORT1 für die Marke „MOTORVISION“ die Rückkehr ins Programmportfolio des Senders. Bis 2007 wurde bereits im damaligen DSF fast zehn Jahre ein von „MOTORVISION“ produziertes Auto Magazin ausgestrahlt.

Das Team der MOTORVISION.TV-Car-Spotter bereist die aufregendsten Locations, Metropolen, Events, Automotive-Messen und Rennstrecken der Welt. Sie sind immer auf der Suche nach schnellem, schönem und PS-starken Autos, coolen Locations, abgefahrenen Tuning-Umbauten, heißen Bikes und kultigen Auto-Nerds und ihren Geschichten. So geht MOTORVISION.TV mit „Porsche-Punk“ Magnus Walker auf eine Spritztour durch Los Angeles, philosophiert mit Horacio Pagani über die Entwicklung seiner Hypercars, entdeckt im neuen Porsche GTS Südafrika, begleitet das weltgrößte Ford-Mustang-Treffen auf dem Las Vegas Speedway, zeigt den Lycan Hypersport, Vin Diesels Filmauto aus Fast & Furios 7, und begibt sich mit der Dubai Police in ihren Supersportwagen auf Streife. Das und noch viel mehr zeigen künftig die MOTORVISION.TV-Car-Spotter auf SPORT1.

Namhafte Serien und Events im „Home of Motorsport“ 2017 von SPORT1
Mit „MOTORVISION“ und der Monster Energy NASCAR Cup Series baut SPORT1 sein hochkarätige Angebot im „Home of Motorsport“ weiter aus: Zum attraktiven Motorsportangebot auf den SPORT1-Plattformen gehören in diesem Jahr unter anderem auch die FIA World Endurance Championship (WEC), die FIA World Rally Championship (WRC), die DTM, das ADAC GT Masters, die ADAC Formel 4, die ADAC TCR Germany, der Porsche Carrera Cup, der Audi Sport TT Cup, die Red Bull Air Race Weltmeisterschaft und mit der IndyCar Series auch die neben NASCAR führende US-Motorsportserie.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Martin Rösch | Michael Röhrig
Kommunikation

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g  
85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1233
Fax 089.96066.1209

E-Mail martin.roesch@sport1.de