Wie kann ich meinen Adblocker deaktivieren?

Bitte stellen Sie in Ihrem Adblocker in wenigen Schritten eine Ausnahme für SPORT1.de ein, damit Sie SPORT1.de weiterhin kostenfrei nutzen können.

So deaktivieren Sie Ihren Adblocker "Adblock Plus" unter Mozilla Firefox

1) Klicken Sie auf das Symbol Ihres Adblockers oben rechts im Browserfenster. Es erscheint ein Pop-up - unter anderem mit dem Befehl „Deaktivieren: auf SPORT1.de“.

2) Klicken Sie den Befehl „Deaktivieren: auf SPORT1.de“ an, um den Werbeblocker für SPORT1.de abzuschalten.

3) Aktualisieren Sie nun die Seite oder klicken Sie hier, um fortzufahren.

So deaktivieren Sie Ihren Adblocker "Adblock Plus" unter Google Chrome

1) Klicken Sie auf das Symbol Ihres Adblockers oben rechts im Browserfenster. Es erscheint ein Pop-up mit einem gesetzten Häkchen bei der Option „Auf dieser Seite aktiviert“.

2) Klicken Sie das Häkchen an, um den Werbeblocker für SPORT1.de zu deaktivieren.

3) Aktualisieren Sie nun die Seite oder klicken Sie hier, um fortzufahren.

Eine Anleitung zum Deaktivieren des Adblockers "AdBlock" in Google Chrome finden Sie hier:

Warum soll ich meinen Adblocker deaktivieren?

Als 360°-Multimedia-Sportplattform bieten wir unseren Usern eine umfangreiche multimediale Sportberichterstattung an. Um diese Inhalte produzieren und anbieten zu können, investieren wir insbesondere in Übertragungsrechte, in die technische Infrastruktur und in qualifiziertes Personal. Als privat finanziertes Unternehmen, dem keinerlei öffentliche Gebührengelder zur Verfügung stehen, muss die Sport1 GmbH diese Kosten natürlich entsprechend refinanzieren. 

Diese Refinanzierung erfolgt zu einem Großteil über Erlöse aus klassischer Werbung, das heißt durch die Vermarktung von Werbeflächen in den verschiedenen SPORT1-Angeboten, darunter auch unsere Online-Plattform SPORT1.de. 

Wir hoffen, dass Sie vor dem Hintergrund dieses Erlösmodells Verständnis dafür haben, dass unsere Artikel bei aktiviertem Adblocker nicht mehr zugänglich sind. 

Deaktivieren Sie bitte Ihren Adblocker für SPORT1.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können. 

Privates Surfen auf SPORT1.de

Wir respektieren Ihren Wunsch, privat auf SPORT1.de zu surfen. Sie müssen den "Privaten Modus" zwar verlassen, können aber folgende Einstellungen zum Schutz Ihrer Privatsphäre vornehmen:

Komplettes Deaktivieren der Cookies in Firefox oder Cookies deaktivieren für nutzungsbasierte Online-Werbung

Komplettes Deaktivieren der Cookies in Firefox

Klicken Sie in Firefox auf die Menüschaltfläche und wählen Sie dort „Einstellungen“.

Gehen Sie zum Abschnitt „Datenschutz“ und setzen Sie die Auswahlliste neben „Firefox wird eine Chronik“ auf „nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen“:

Setzen Sie dann die Auswahlliste neben „Cookies von Drittanbietern akzeptieren“ auf „Nie“:

Sie können nun den „Privaten Modus“ von Firefox deaktivieren und Webseiten besuchen, ohne dass Cookies von Ihrem Browser gespeichert werden.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Mozilla-Support-Seite.

Cookies für nutzungsbasierte Online-Werbung deaktivieren

Der „Deutsche Datenschutzrat Online-Werbung” (DDOW) bietet zum Deaktivieren der Cookies für nutzungsbasierte Online-Werbung ein Formular, das Sie unter http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ erreichen.

Unter dem Punkt „Aktivieren oder Deaktivieren einzelner Anbieter“ finden Sie eine Tabelle aller Anbieter, die mit dem DDOW zusammenarbeiten und Nutzungsdaten zum Zwecke nutzungsbasierter Online-Werbung erheben.

Klicken Sie bei den gewünschten Anbietern in der Übersichtsmaske einfach auf „Aus“.

Sie können nun den „Privaten Modus“ von Firefox deaktivieren und Webseiten besuchen, ohne dass Cookies der entfernten Anbieter in Ihrem Browser gesetzt werden.