vergrößernverkleinern
Clemsons Defense sichert am Ende den Sieg über Notre Dame
Clemsons Defense sichert am Ende den Sieg über Notre Dame © Getty Images

München - Die Fighting Irish legen bei Clemson ein furioses Comeback hin, verpatzen aber eine Two-Point-Conversion und müssen die Playoffs wohl abhaken. Florida zerlegt Ole Miss.

Die Clemson Tigers haben in einer Spitzenpartie des 5. Spieltages im College Football gegen die Notre Dame Fighting Irish mit 24:22 (14:3) die Oberhand behalten.

Sieben Sekunden vor Ende verhinderte Defensive Tackle Carlos Watkins mit einem Tackle gegen Notre Dames Quarterback DeShone Kizer (321 Yards durch Pässe, 60 durch Läufe) eine Two-Point-Conversion und sicherte den Tigers den Sieg.

College Football - LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM

Notre Dame macht es spannend

Clemson führte nach dem dritten Viertel bereits mit 21:3 und sah wie der sichere Sieger aus. Doch die zuvor noch ungeschlagenen Fighting Irish bewiesen Kämpferqualitäten und machten die Partie noch einmal spannend.

Der starke Running Back C.J. Prosise erzielte aus Läufen und Fängen insgesamt 150 Yards Raumgewinn und einen Touchdown. Sieben Sekunden vor dem Ende gelang Torii Hunter Jr., Sohn der MLB-Legende, der Touchdown zum Anschluss.

Doch insgesamt zwei erfolglose Two-Point-Conversions kosteten Notre Dame am Ende den Sieg. Für den verletzungsgeplagten Rekordmeister dürfte es nun mit der Qualifikation für die Playoffs schwer werden. Clemson - Spielmacher Deshaun Watson glänzte mit 93 Laufyards - dürfte sich dagegen mit dem vierten Sieg im vierten Spiel in die Top Ten vorarbeiten.

Florida zerlegt Ole Miss

Die Topteams Ohio State (34:27 bei Indiana) und Michigan State (27:24 gegen Purdue) fuhren knappe Siege ein, aber der Schocker des Wochenendes gelang den Florida Gators. Sie fügten den an Nummer drei rangierenden Ole Miss Rebels im "Swamp" eine deftige 38:10-Klatsche zu. Bereits zur Pause lagen mit 25:0 vorn.

Der überragende Quarterback Will Grier brachte 24 seiner 29 Pässe für 271 Yards und vier Touchdowns an den Mann. NFL-Anwärter Vernon Hargreaves gelang eine Interception. Der bisher so explosive Angriff der Rebels fand zu keinem Zeitpunkt einen Rhythmus.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel