Video

Der neue Mega-Star Lamar Jackson muss mit Louisville die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Gegen Clemson überragt am Ende der gegnerische Quarterback.

Die Louisville Cardinals um den neuen Mega-Star Lamar Jackson haben das lang erwartete Spitzenspiel im College Football verloren (College Football LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Gegen die Clemson Tigers um deren Quarterback-Superstar Deshaun Watson setzte es eine 36:42-Niederlage. Damit hielten die Tigers ihre Playoff-Chancen am Leben, während Louisville zum ersten Mal in dieser Saison das Feld als Verlierer verließ.

Gute Leistung von Jackson

Der neue College-Star Jackson spielte dabei keineswegs schlecht. Mit 295 geworfenen und weiteren 162 erlaufenen Yards zeigte der erst 19-jährige Quarterback eine ansprechende Leistung. Einem Touchdown-Pass und einer Interception ließ er zwei gelaufene Touchdowns folgen.

Mit nun 28 TDs führt Jackson die erste College-Division weiterhin in dieser Kategorie an. Nach schwachem Auftakt hatte Jackson mit seinem Team aus einem 10:28-Halbzeitrückstand eine 36:28-Führung gemacht.

Dennoch war es der Abend von NFL-Anwärter Watson. Doch bis zum Anfang des vierten Viertels schien es zunächst so, als würden die Tigers und ihr Anführer wieder nicht so Recht in Fahrt kommen. Zu diesem Zeitpunkt lag Clemson noch mit acht Punkten in Rückstand.

Watson im entscheidenden Moment da

Doch dann kam der Auftritt Watsons: Mit zwei herausragenden Drives im Schlussviertel führte er sein Team zum Sieg und unterstrich einmal mehr seinen Status als derzeit wohl bester College-Quarterback der USA.

Am Ende standen 306 Passing Yards und weitere 91 erlaufene Yards im Box Score. Auch wenn sich zu seinen fünf Touchdown-Pässen auch drei Interceptions gesellten - als es darauf ankam, war Watson zur Stelle. Und entschied das Duell der Star-Quarterbacks damit für sich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel