vergrößernverkleinern
Die Baltimore Orioles sicherten sich erstmals seit 1997 den Titel in der AL East

Die Washington Nationals und die Baltimore Orioles sind den Los Angeles Angels in die Playoffs der MLB gefolgt.

Die Orioles (91 Siege, 60 Niederlagen) besiegten die Toronto Blue Jays mit 8:2 und sicherten sich damit erstmals seit 1997 den Divisionstitel in der American League East.

Nach 14 Spielzeiten in Folge mit negativer Bilanz gelang Baltimore damit zum zweiten Mal in den letzten drei Jahren der Einzug in die Postseason.

"Das ist alles, was ich mir erträumt habe. Es ist eine großartige Erfahrung", sagte Right Fielder Nick Markakis, der bereits in sechs Jahren der Pleitenserie mit an Bord war.

Die Nationals (87 Siege, 63 Niederlagen) machten den Playoff-Einzug mit einem 3:0 gegen die Atlanta Braves perfekt und holten damit vorzeitig den Titel in der National League East.

"Schön, das erreicht zu haben", sagte Washingtons First Baseman Adam LaRoche: "Je früher, desto besser."

Bereits am Montag hatten sich die Los Angeles Angels als erstes MLB-Team ein Ticket für die Postseason gesichert.

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel