vergrößernverkleinern
St Louis Cardinals v Cincinnati Reds
Bryan Price ist Manager der Cincinnati Reds, für die auch der Deutsche Donald Lutz spielt © Getty Images

Bryan Price von den Cincinnati Reds hat eine weltrekordverdächtige Schimpftirade gegen die Presse losgelassen.

Innerhalb von 5:34 Minuten verwendete der aufgebrachte Manager des MLB-Teams um den deutschen Donald Lutz das "F-Wort" sage und schreibe 77-mal.

Auslöser der Kritik war, dass die Journalisten nicht für die Öffentlichkeit bestimmte Informationen verbreitet hätten.

Medien hatten zuletzt die Nichtberücksichtigung von Devin Mesoraco verraten. Price hatte den Catcher zwar in den Kader berufen, wegen einer Hüftverletzung war Mesoraco aber noch nicht einsatzfähig.

"Ich rede gerne. Und ich habe so offen wie es nur ging mit euch geredet. Jeder f...... Gegner weiß, welchen f...... Spieler wir dabei haben. Es ist eine f...... Schande", sagte Price: "Es ist nicht euer Job, jede f...... Kleinigkeit über die Reds rauszufinden und zu verbreiten, wo es jeder f...... Typ lesen kann. Das ist nicht euer Job."

Bislang ist nicht bekannt, ob der Ausraster eine Strafe nach sich ziehen wird.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel