vergrößernverkleinern
Miami Marlins v Washington Nationals
Bryce Harper feiert einen seiner drei Home Runs für die Washington Nationals gegen Miami © Getty Images

Jungstar Bryce Harper schreibt mit drei Home Runs MLB-Geschichte und sichert den Washington Nationals den Sieg gegen die Miami Marlins und ist doch nicht ganz zufrieden.

Bryce Harper hat Geschichte geschrieben.

Der 22-jährige Star-Outfielder der Washington Nationals schlug beim 7:5-Erfolg seiner Washington Nationals gegen die Miami Marlins gleich drei Homeruns (Die MLB LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Harper ist erst der vierte National und zehntjüngste MLB-Akteur, dem dies gelang. Bei seinen ersten drei Schlagchancen bretterte er jeweils den zweiten Wurf von Miamis Pitcher Tom Koehler auf die Tribüne.

"Genau das erwarte ich von mir selbst. Du schlägst nicht jeden Tag drei Homer, aber an diesem Niveau messe ich mich als Spieler", sagte Harper. Mit acht Homeruns liegt er nun auf Rang vier der National League.

Im siebten Inning hatte er sogar die Chance auf den vierten Volltreffer, brachte aber mit einem Opferschlag den letzten Run der Nationals ins Ziel (SERVICE: SPORT1 erklärt Baseball).

"In erster Linie willst du den Läufer auf der dritten Base nach Hause schlagen, aber irgendwie denkst du doch an den Homerun, das wäre ziemlich cool gewesen", gestand Harper.

Miamis Star Giancarlo Stanton gelang zwar noch sein siebter Home Run der Saison, aber der frühere Tigers-Pitcher Max Scherzer (10 Strikeouts) feierte seinen zweiten Sieg für Washington.

Die Nats (14 Siege - 15 Niederlagen) verbesserten sich mit dem siebten Erfolg innerhalb von zehn Spielen auf Rang drei der National League East und überholten die Marlins (13:15).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel