vergrößernverkleinern
New York Yankees v Seattle Mariners
Masahiro Tanaka wurde 2014 als Rookie sofort für das All-Star Game der MLB nominiert © Getty Images

Nach sechswöchiger Zwangspause meldet sich New Yorks Star-Pitcher Masahiro Tanaka in Seattle mit neun Strikeouts in sieben Innings brillant zurück. Die Yankees bleiben spitze.

Masahiro Tanaka hat eine glänzende Rückkehr in die MLB gefeiert.

Nach sechswöchiger Verletzungspause führte er die New York Yankees mit sieben herausragenden Innings zum 3:1-Erfolg bei den Seattle Mariners.

Seit dem 23. April hatte der Rekordmeister seinen japanischen Star-Pitcher wegen Problemen an Handgelenk und Unterarm schmerzlich vermisst.

Tanaka ließ nur drei Hits zu - alle im dritten Inning - und brachte es auf neun Strikeouts. Hätte er nicht vorsichtshalber ein Pitch-Limit von 80 gehabt, wäre ein Complete Game drin gewesen. (SERVICE: SPORT1 erklärt Baseball)

"Er war richtig gut drauf und hatte all seine Pitches hervorragend unter Kontrolle. Das ist kein schlechtes Team. Sie haben einige Jungs mit viel Power", lobte Manager Joe Girardi.

Tanaka erreichte mit seinem Fastball bei seinem dritten Saisonsieg heuer noch nicht gesehene 95 oder sogar 96 Meilen pro Stunde.

Bereits in der ersten Saisonhälfte der vergangenen Saison war der 26-Jährige der beste Pitcher der American League gewesen, ehe ihn eine Ellbogenverletzung lange auf Eis legte.

Für die nötigen Runs beim dritten Sieg der Yankees in Seattle hintereinander sorgten Mark Teixeira und Garrett Jones mit ihren Homeruns. Allerdings musste Catcher Brian McCann früh mit Fußproblemen raus - eine genaue Diagnose steht noch aus.

Die "Bronx Bombers" (29 Siege - 25 Niederlagen) haben ihre Schwächephase überwunden und führen nach sieben Erfolgen aus den vergangenen zehn Partien die American League East an.

Seattle (24:29) ist nach der vierten Pleite in Folge im Westen dagegen nur Vierter und reagierte auf die schwachen Offensivleistungen. Schlagmann Mark Trumbo kommt unter anderem für Catcher Wellington Castillo von den Arizona Diamondbacks.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel