vergrößernverkleinern
San Francisco Giants v New York Mets
Chris Heston von San Francisco Giants feiert mit seinen Teamkollegen den No-Hitter © Getty Images

San Franciscos Pitcher Chris Heston gelang beim 5:0-Sieg seiner Giants gegen die New York Mets der erste No-Hitter der kompletten MLB-Saison.

Besonders bemerkenswert daran ist aber ein anderer Fakt. Heston ist der Rookie-Pitcher der Giants, der erst mit 27-Jahren sein Debüt in der MLB gegeben hat.

Vor der Saison wurde Heston lediglich als verlässliche Notfall-Option gesehen, doch nach den Verletzungen von Jake Peavy und Matt Cain bewies der MLB-Frischling eindrucksvoll seinen Wert. 

Heston gelangen elf Strike Outs gegen die Mets, begünstigt wurde die erstklassige Leistung durch eine großzügige Strike-Out-Zone.

Nach dem Spiel gab es zur Feier des Tages einen Toast auf den Helden. Die Twitter-Gemeinde feierte den Rookie ebenfalls überschwänglich.

San Francisco holte sich mit dem 5:0 über New York den 33. Saisonsieg (26 Niederlagen) und liegt damit in der National League West hinter den Los Angeles Dodgers auf Rang zwei.

Für Manager Bruce Bochy war es der 700. Sieg als Giants-Chef.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel