vergrößernverkleinern
Boston Red Sox v Texas Rangers
Adrian Beltre startete seine Karriere 1998 bei den Los Angeles Dodgers © Getty Images

Der Third Baseman zeigt in seiner 18. Saison immer noch vollen Einsatz und bezahlt mit seiner Gesundheit. Gegen Boston kassiert der 36-Jährige doppelt.

Adrian Beltre von den Texans Rangers wird in den kommenden Wochen in der MLB zum Zuschauen verdammt sein.

Der Third Baseman wird mindestens zwei Wochen fehlen, nachdem er sich beim 4:3-Erfolg am Sonntag gegen die Boston Red Sox den Daumen verstaucht hat.

Der 36-Jährige zog sich die Verletzung im fünften Inning zu, als er die zweite Base per Slide erreichen wollte. Neben dem verstauchten Daumen musste der Routinier zusätzlich einen Cut hinnehmen, der mit vier Stichen genäht wurde.

Die anschließenden Röntgenaufnahmen am Daumen zeigten zumindest keinen Bruch oder eine schwerere Verletzung.

Beltre kommt in seiner 18. Saison auf .257 Schlagdurchschnitt und erzielte sechs Homeruns.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel