vergrößernverkleinern
Max Kepler steht vor dem Sprung von den Chattanooga Lookouts in die MLB zu den Minnesota Twins
Max Kepler steht vor dem Sprung von den Chattanooga Lookouts in die MLB zu den Minnesota Twins © twitter.com/ChattLookouts

Die deutsche MLB-Hoffnung Max Kepler muss für das Spiel der Talente (So., ab 21 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US) im Rahmen des All-Star Games der MLB verletzt absagen.

Die deutsche MLB-Hoffnung Max Kepler kann nicht am Futures Game (So., ab 21 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM) im Rahmen des All-Star-Wochenendes der MLB in Cincinnati teilnehmen.

Der Outfielder der Chattanooga Lookouts aus dem Farmsystem der Minnesota Twins muss wegen einer Schulterverletzung auf das traditionelle Duell der größten Talente aus USA und dem Rest der Welt verzichten. (SERVICE: SPORT1 erklärt Baseball)

Der 22-jährige Berliner, der 2009 als 16-Jähriger einen Vertrag bei den Twins erhalten hatte, spielt auf dem zweithöchsten Minor-League-Level (AA) eine tolle Saison. Mit .335 weist er den zweitbesten Schlagdurchschnitt der Liga auf.

Eine Beförderung in die AAA oder sogar in die MLB erscheinen im weiteren Saisonverlauf durchaus realistisch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel