vergrößernverkleinern
2015 World Series Game Three: Kansas City Royals v. New York Mets
Die Mets feiern den ersten Sieg in der World Series © Getty Images

Die New York Mets setzen sich gegen Kansas City souverän durch und schaffen den ersten Sieg in der World Series der MLB. Royals-Pitcher Yordano Ventura spuckt große Töne.

Die New York Mets haben den ersten Sieg gegen die Kansas City Royals geschafft und damit die 111. World Series in der Major League Baseball (MLB) wieder spannender gemacht.

Das Team aus dem New Yorker Stadtteil Queens setzte sich am Freitagabend im heimischen Citi Field mit 9:3 durch und verkürzte in der Serie best of seven auf 1:2.

Die Spiele vier und fünf finden am Samstag und Sonntag erneut bei den Mets statt. Trotz der Niederlage ist aber Royals-Pitcher Yordano Ventura davon überzeugt, dass seine Mannschaft in der Finalserie nicht über die ganze Distanz muss.

"Ich denke, wir werden es hier beenden. Es gibt noch zwei Spiele in New York, ich weiß, dass wir es machen können. Ich glaube nicht, dass wir noch ein Spiel in Kansas City haben werden."

Die Royals warten seit 1985 auf einen Titel, im Jahr darauf hatten die Mets den letzten ihrer beiden World-Series-Erfolge errungen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel