vergrößernverkleinern
Cincinnati Reds v Pittsburgh Pirates
Flammenwerfer Aroldis Chapman erreicht mit seinen Pitches bis zu 105 Meilen pro Stunde © Getty Images

Schlechte Nachrichten für die New York Yankees. Neuzugang Aroldis Chapman wurde von der MLB lange suspendiert. Grund ist ein angeblicher Vorfall im Oktober.

Rekordmeister New York Yankees muss zum Saisonstart auf seinen Star-Neuzugang Aroldis Chapman verzichten.

Die Major League Baseball suspendierte den kubanischen Werfer im Zuge ihrer neuen Politik gegen häusliche Gewalt für 30 Partien.

Gegen den ehemaligen Werfer der Cincinnati Reds waren Ende letzten Jahres polizeiliche Ermittlungen aufgenommen worden, nachdem seine Frau schwere Vorwürfe gegen Chapman erhoben hatte.

Die Untersuchungen wurden jedoch am 21. Januar aufgrund fehlender Beweise und widersprüchlicher Aussagen eingestellt.

Nichtsdestotrotz verhängte MLB-Commissioner Rob Manfred nun die Sanktion.

Erst im August 2015 waren nach mehreren Fällen von häuslicher Gewalt bei NFL-Spielern die neuen Regeln von der MLB unter Zustimmung der Spielergewerkschaft erlassen worden.

Chapman hat der Strafe bereits zugestimmt. "Die New York Yankees stehen hinter der Entscheidung", teilte der Klub mit. Die Tat wird zivilrechtlich nicht verfolgt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel