vergrößernverkleinern
Matt Bush gelang beim Debüt gleich ein Strikout
Matt Bush gelang beim Debüt gleich ein Strikout © Getty Images

Arlington - Matt Bush hat sich seinen Traum mit Verspätung erfüllt. Der Pitcher gibt nach einer unrühmlichen Vorgeschichte mit den Texas Rangers sein MLB-Debüt.

Matt Bush hat nach zwölf Jahren sein Debüt in der MLB gegeben. Der Pitcher wurde 2004 als Nummer eins im Draft gewählt, fiel anschließend aber lediglich durch Alkohol-Eskapaden und eine Gefängnisstrafe auf.

Bush kam bei der 0:5-Niederlage seiner Texas Rangers gegen die Toronto Blue Jays zu seinem ersten Einsatz. Der 30-Jährige betrat im neunten Inning das Feld und überzeugte (Die MLB LIVE im TV auf SPORT1 US).

Strikeout zum Einstand

Gegen den MVP der American League, Josh Donaldson, gelang ihm gleich ein Strikeout. Zehn seiner 17 Pitches waren über 154 km/h schnell.

(Alles zum US-Sport auch am Mittwoch ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1 in Inside US Sports)

"Die Zuschauer haben mir Gänsehaut gegeben, als sie richtig laut wurden", sagte Bush. "Mit meiner Vorgeschichte hier rauszugehen und die Unterstützung der Fans und der Rangers zu spüren, hat sich unglaublich angefühlt."

Karriereknick durch Alkohol-Eskapaden

Der 30-Jährige wurde im Draft 2004 von den San Diego Padres gewählt. Nach mehreren Vorfällen unter Alkoholeinfluss wurde er nach fünf Jahren per Trade nach Toronto geschickt und dort schließlich entlassen.

2012 verletzte er unter Alkoholeinfluss bei einem Verkehrsunfall einen Mann schwer und musste für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis.

Nach seinem Comeback in der Minor League bei den Frisco RoughRiders wurde er von den Rangers befördert und absolvierte nun sein erstes Spiel in der besten Baseball-Liga der Welt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel