vergrößernverkleinern
Minnesotoa Twins v Kansas City Royals
Alex Gordon (r.) führte Meister Kansas City Royals mit seinem Grand Slam Homerun zum Sieg © Getty Images

Die Minnesota Twins kommen nicht aus dem Keller. Das Team von Max Kepler unterliegt Meister Kansas City. Die Chicago Cubs dagegen ziehen einsam ihre Kreise.

Meister Kansas City Royals war eine Nummer zu groß für die Minnesota Twins. Das Team des Deutschen Max Kepler unterlag beim amtierenden World-Series-Champion mit 1:8.

Mit fünf Punkten im vierten Durchgang zogen die Royals den Twins den Zahn. Outfielder Alex Gordon gelang ein Grand Slam Homerun. Shootingstar Kepler agierte mit einem Treffer bei vier Schlagchancen eher unauffällig. Zudem verbuchte der deutsche Rookie sein fünftes Stolen Base der Saison.

Minnesota bleibt mit einer Bilanz von 49:72-Siegen das schlechteste Team der American League. Kansas City ist Dritter der American League Central.

Das beste Team der Liga sind weiterhin die Chicago Cubs. Der Traditionsklub feierte beim 9:6 gegen die Milwaukee Brewers seinen fünften Erfolg in Serie.

Kris Bryant war mit fünf Hits bei fünf Schlagchancen, darunter zwei Homeruns, der überragende Mann der Partie. Mit 77 Siegen bei 43 Niederlagen ziehen die Cubs an der Spitze der National League Central nach wie vor einsam ihre Kreise.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel