vergrößernverkleinern
Aroldis Chapman wurde mit den Chicago Cubs Meister
Aroldis Chapman wurde mit den Chicago Cubs Meister © Getty Images

Die New York Yankees holen Aroldis Chapman zurück, lassen sich den Pitcher aber einiges kosten. Noch nie hat ein Reliever so einen teuren Vertrag unterschrieben.

Aroldis Chapman kehrt zu den New York Yankees zurück. Der Pitcher unterschreibt bei New York einen neuen Vertrag über fünf Jahre und 86 Millionen Dollar. Das berichtet ESPN.

Es ist der höchste Vertrag für einen Reliever, einen Einwechselwerfer, in der MLB-Geschichte. "Ich liebe die Organisation. Sie haben mich mit offenen Armen willkommen geheißen und deswegen habe ich mich entschieden, zurückzukommen", sagte Chapman: "Ich habe gehofft, dass ich die Chance bekomme, zurückzukehren - und es ist passiert."

Chapman wird bei den Yankees den Platz hinter Dellin Betances einnehmen und als Closer in der Endspielphase eingesetzt.

Chapman hat in seinem Vertrag bestimmte Klauseln stehen. So darf er in den ersten drei Jahren überhaupt nicht getradet werden, ein Wechsel zu einem Team aus Kalifornien ist sogar generell ausgeschlossen.

Der 28-Jährige hatte auch Angebote von den Los Angeles Dodgers und den Miami Marlins vorliegen, doch schlussendlich entschied sich Chapman für die Rückkehr. Vor etwa einem Jahr hatte sich New York Chapman per Trade von den Cincinnati Reds gesichert, nachdem dieser wegen eines Vorfalls mit häuslicher Gewalt günstig zu haben war.

Bei den Yankees konzentrierte sich Chapman auf das Sportliche und steigerte seinen Wert wieder. Darauhin schickte ihn die Franchise im Tausch gegen vier Talente zu den Chicago Cubs, wo er den Titel gewann. Nun kehrt Chapman wieder zurück.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel