vergrößernverkleinern
Kobe Bryant verpasste in der vergangenen Saison 76 Spiele bei den Lakers

Superstar Kobe Bryant hat nach der desaströsen Saison 2013/14 sein Comeback für die Los Angeles Lakers gegeben.

Beim 98:95-Sieg seiner Lakers erzielte Bryant 13 Punkte und fünf Assists. Der 36-Jährige, der in der letzten Saison 76 Spiele verletzt ausfiel, stand 21 Minuten auf dem Feld.

Auch Oldie Steve Nash streifte für Los Angeles das Trikot wieder über. Der Point Guard sorgte für elf Punkte und fünf Assists.

Der Deutsche Dennis Schröder feierte im ersten Preseason-Game der Saison einen 93:87-Erfolg mit seinen Atlanta Hawks.

Der Aufbauspieler brachte es dabei in 25 Minuten auf neun Punkte und vier Assists, leistete sich aber sechs Ballverluste.

In Chicago feierte ein weiterer Star sein Comeback auf dem NBA-Parkett.

Derrick Rose stand nach seinem WM-Titel in Spanien für die Bulls auf dem Feld, musste sich aber gegen die Washington Wizards mit einer 81:85-Pleite begnügen.

Chicagos Neuzugang Pau Gasol erzielte acht Punkte und acht Rebounds, Landsmann und Rookie Nikola Mirotic kam von der Bank und sorgte für starke 17 Zähler in 22 Minuten.

Bei Washington wurde Paul Pierce seiner Anführer-Rolle sofort gerecht und legte sich mit Chicagos Joakim Noah an.

Nach kurzem Geschubse waren die Fronten aber geklärt und die Partie konnte fortgesetzt werden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel