vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki trifft zum Auftakt auf den Meister auf San Antonio

Dirk Nowitzki ist heiß auf den Saisonauftakt in der NBA.

Die beste Basketball-Liga der Welt startet mit Nowitzkis Dallas Mavericks, die beim aktuellen Champion San Antonio Spurs ran müssen (ab 1 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

"Wenn man sich den Spielplan anschaut und sieht, dass die erste Partie in San Antonio stattfindet, bringt das das Blut zum Kochen", sagte der Basketball-Superstar vor dem Gastspiel seiner Dallas Mavericks am Dienstag bei den Spurs: "Wenn es anders wäre, könnte ich auch gleich aufhören."

San Antonio wird vor dem Spiel für den Titelgewinn geehrt, das Meisterbanner kommt unter das Hallendach.

Nowitzki glaubt nicht, dass Tony Parker und Co. dadurch abgelenkt werden.

"Sie haben fünf oder sechs Titel, sie wissen also, wie sie damit umgehen müssen", sagte der 36-Jährige.

Dallas war Ende 2011 als NBA-Champion nach der Zeremonie gegen Miami Heat untergegangen.

"Es war der erste Titel für den Klub. Als das Banner hochgezogen wurde, hatte ich Tränen in den Augen", so Nowitzki: "Es war schwierig, den Schalter wieder für das Spiel gegen ein starkes Team umzulegen - und wir bekamen einen drüber."

Für die kommende Saison ist der Würzburger optimistisch: "Ich mag die Tiefe des Teams. Wir haben viele Waffen. Wir müssen von Spiel zu Spiel, von Monat zu Monat, besser werden, um in den Playoffs die Bestform zu haben. Dann schauen wir, was passiert."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel