vergrößernverkleinern
Ricky Rubio unterschreibt einen neuen Vierjahres-Vertrag

Die Minnesota Timberwolves haben den auslaufenden Vertrag mit Ricky Rubio um vier Jahre verlängert.

Der spanische Aufbauspieler wird dafür mit einem fürstlichen Gehalt von 55 Millionen Dollar entlohnt.

"Ich bin glücklich, dass ich bei den Wolves bleibe und freue mich auf viele erfolgreiche Saisons in Minnesota", äußerte sich der Nationalspieler.

Rubio wechselte 2011 als größtes spanisches Aufbau-Talent vom FC Barcelona zu den Timberwolves. In seiner Rookie-Saison führte Rubio sein Team zwischenzeitlich auf einen Playoff-Platz, fiel aber nach einem Kreuzbandriss neun Monate lang aus.

In seinen ersten drei Spielzeiten kam der 24-Jährige durchschnittlich auf 10,1 Punkte, 8,1 Assists und 2,3 Steals pro Spiel, traf aber nur 37 Prozent seine Wurfversuche. Bei bestimmten Wurfquoten winkt dem Spanier deshalb ein Bonus von einer Millionen Dollar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel