vergrößernverkleinern
P.J. Tucker verspätet sich und fliegt aus dem Team

Der frühere Bamberger P.J. Tucker steckt bei den Phoenix Suns erneut in Schwierigkeiten.

Das Team aus der NBA hat den 29-Jährigen suspendiert, da er den Teambus zum Flughafen verpasst hatte.

Tucker schaffte es zwar noch pünktlich auf eigene Faust, wurde wegen des Verstoßes gegen die Team-Regeln am Montag im Spiel bei den Boston Celtics (114:118) aber nicht eingesetzt.

Dies berichtet die Tageszeitung The Arizona Republic.

Tucker ist bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr negativ aufgefallen. Der Forward war Ende Juli extrem alkoholisiert am Steuer erwischt worden.

Bei Tucker, 2012 als Spieler der Brose Baskets Bamberg Pokalsieger, Meister und wertvollster Spieler (MVP) der Finalserie, sollen 2,2 Promille gemessen worden sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel